[ - Collapse All ]
betun  

be|tun, sich <unr. V.; hat> (ugs.):

1. sich in umständlicher, ein wenig penetranter Weise freundlich u. geschäftig benehmen.


2.sich zieren.
betun  

be|tun (jmdn. verwöhnen); sich betun (sich zieren); betan
betun  

be|tun, sich <unr. V.; hat> (ugs.):

1. sich in umständlicher, ein wenig penetranter Weise freundlich u. geschäftig benehmen.


2.sich zieren.
betun  

v.
<V.refl. 267; hat; ostdt.> sich ~ sich zieren, schmücken;
[be'tun]
[betue, betust, betut, betat, betatst, betaten, betatet, betuest, betuen, betuet, betäte, betätest, betäten, betätet, betu, betue, betut, betan, betuend]