[ - Collapse All ]
Beweis  

Be|weis, der; -es, -e [15. Jh., zu ↑ beweisen ]:

1.Nachweis dafür, dass etw. zu Recht behauptet, angenommen wird; Gesamtheit von bestätigenden Umständen, Sachverhalten, Schlussfolgerungen: ein schlüssiger B.; das ist der B. seiner Schuld/für seine Schuld; der B. für die Richtigkeit meiner Auffassung ist, dass ...; -e für etw. haben; den B. für etw. liefern, antreten, führen, erbringen (etw. beweisen); [über etw.] B. erheben (Rechtsspr.; [zu einer bestimmten Frage] die Beweisaufnahme vornehmen); der Angeklagte wurde mangels, aus Mangel an -en freigesprochen; als/zum B. ihrer Aussage legte sie Briefe vor; etw. unter B. stellen (Papierdt.; etw. beweisen); ich glaube das bis zum B. des Gegenteils.


2.sichtbarer Ausdruck von etw.; Zeichen, das etw. offenbar macht: die Äußerung ist ein B. ihrer Schwäche; beide gaben überraschende -e ihrer Trinkfestigkeit.
Beweis  

Be|weis, der; -es, -e; etwas unter Beweis stellen (Amtsspr.)
Beweis  


1. Ausweis, Beleg, Beweisstück, Dokument, Dokumentation, Nachweis; (veraltend): Erweis; (Rechtsspr.): Beweismaterial, Beweismittel; (bes. Rechtsspr.): Wahrheitsbeweis.

2. Ausdruck, Bekundung, Demonstration, Dokument, Dokumentation, Zeichen; (geh.): Pfand, Unterpfand, Zeugnis; (bildungsspr.): Manifestation.

[Beweis]
[Beweises, Beweiss, Beweise, Beweisen]
Beweis  

Be|weis, der; -es, -e [15. Jh., zu ↑ beweisen]:

1.Nachweis dafür, dass etw. zu Recht behauptet, angenommen wird; Gesamtheit von bestätigenden Umständen, Sachverhalten, Schlussfolgerungen: ein schlüssiger B.; das ist der B. seiner Schuld/für seine Schuld; der B. für die Richtigkeit meiner Auffassung ist, dass ...; -e für etw. haben; den B. für etw. liefern, antreten, führen, erbringen (etw. beweisen); [über etw.] B. erheben (Rechtsspr.; [zu einer bestimmten Frage] die Beweisaufnahme vornehmen); der Angeklagte wurde mangels, aus Mangel an -en freigesprochen; als/zum B. ihrer Aussage legte sie Briefe vor; etw. unter B. stellen (Papierdt.; etw. beweisen); ich glaube das bis zum B. des Gegenteils.


2.sichtbarer Ausdruck von etw.; Zeichen, das etw. offenbar macht: die Äußerung ist ein B. ihrer Schwäche; beide gaben überraschende -e ihrer Trinkfestigkeit.
Beweis  

Beleg, Beweis, Beweismaterial, Beweismittel, Beweisstück, Corpus Delicti, Nachweis
[Beleg, Beweismaterial, Beweismittel, Beweisstück, Corpus Delicti, Nachweis]
Beweis  

n.
<m. 1>
1 Darlegung von Zeugnissen, Gründen u. Ä. zur Sicherung, zur Bestätigung der Richtigkeit einer Behauptung od. Erkenntnis, Nachweis; Zeichen, sichtbarer Ausdruck; <Philos.> Schluss, Bestätigung
2 ;sie errötete – ein ~, dass sie geschwindelt hatte; ~ des Gegenteils; unter der Last der ~e zusammenbrechen ein Geständnis ablegen;
3 ;den ~ für etwas antreten, führen, liefern
4 deduktiver ~ Bestätigung eines Urteils durch andere, als wahr anerkannte Urteile; indirekter ~ Widerlegung des Gegenteils eines Urteils, um dieses zu bestätigen; induktiver ~ Bestätigung eines Urteils durch Tatsachen, tatsächl. Erfahrungen; logischer ~; ein schlagender, sprechender, untrüglicher ~
5 ;als ~ seiner Verehrung; als ~ für meine Behauptung kann ich anführen, dass …; als ~ dafür, dass ich es ernst meine, werde ich …; einen Angeklagten aus Mangel an ~en freisprechen; ihre Verlegenheit war ein ~ für ihre Lüge; eine Behauptung, eine Fähigkeit unter ~ stellen <besser> beweisen; dieses Versagen ist ein ~ von Unfähigkeit; zum ~ für …
[Be'weis]
[Beweises, Beweiss, Beweise, Beweisen]