[ - Collapse All ]
bezirzen  

be|zịr|zen: bezaubern, betören, auf verführerische Weise für sich gewinnen
bezirzen  

be|zịr|zen, becircen <sw. V.; hat> (ugs.):
a) (wie eine Circe) verführen, betören, bezaubern, umgarnen: sie hat ihn völlig bezirzt, becirct;

b)auf verführerische Weise durch charmante Überredung für seine Wünsche gewinnen: sie wird ihn schon b. und alles bekommen, was sie will.

[becircen]
bezirzen  

be|zịr|zen, becircen <sw. V.; hat> (ugs.):
a) (wie eine Circe) verführen, betören, bezaubern, umgarnen: sie hat ihn völlig bezirzt, becirct;

b)auf verführerische Weise durch charmante Überredung für seine Wünsche gewinnen: sie wird ihn schon b. und alles bekommen, was sie will.

[becircen]
bezirzen  

v.
<V.t.; hat; umg.; scherzh.> bezaubern, verführen; oV becircen [nach der sagenhaften griechichen Zauberin Circe oder Kirke, die Odysseus und seine Gefährten in Schweine verwandelte]
[be'zir·zen]
[bezirze, bezirzst, bezirzt, bezirzen, bezirzte, bezirztest, bezirzten, bezirztet, bezirzest, bezirzet, bezirz, bezirzt, bezirzend]