[ - Collapse All ]
Bibliophile  

Bi|b|lio|phi|le der u. die; -n, -n (zwei -[n]): jmd., der in besonderer Weise [schöne u. kostbare] Bücher schätzt, erwirbt
Bibliophile  

Bi|blio|phi|le, der u. die; -n, -n <Dekl. ↑ Abgeordnete > [zu griech. phílos = Freund]: jmd., der in besonderer Weise [schöne u. kostbare] Bücher schätzt [u. erwirbt]; Bücherliebhaber, Bücherliebhaberin.
Bibliophile  

Bi|b|lio|phi|le, der und die; -n, -n (Bücherliebhaber[in]); zwei Bibliophile[n]
Bibliophile  

Bi|blio|phi|le, der u. die; -n, -n <Dekl. ↑ Abgeordnete> [zu griech. phílos = Freund]: jmd., der in besonderer Weise [schöne u. kostbare] Bücher schätzt [u. erwirbt]; Bücherliebhaber, Bücherliebhaberin.
Bibliophile  

n.
Bi·bli·o'phi·le <m. 17> jmd., der schöne u. seltene Bücher liebt u. sammelt; Sy Bücherfreund, Bücherliebhaber; Ggs Bibliophobe [<grch. biblion „Buch“ + philos „Freund“]

Die Buchstabenfolge bi·bl… kann in Fremdwörtern auch bib·l… getrennt werden.
[Bi·blio'phi·le,]