[ - Collapse All ]
Biene  

Bie|ne, die; -, -n [mhd. bin(e), ahd. bini, H. u.]:

1.[stark behaartes] bräunliches fliegendes Insekt, dessen Weibchen einen Giftstachel hat; bes. Honigbiene: emsige -n; die -n schwärmen, fliegen aus; der Imker hält, züchtet -n; fleißig wie eine B. sein.


2.(salopp veraltend) junge Frau: eine flotte, kesse, muntere B.


3.

*eine B. drehen, machen (ugs.; schnell davongehen, sich unversehens, unbemerkt entfernen).
Biene  

Bie|ne, die; -, -n
Biene  

(dichter.): Imme; (bayr., österr. mundartl.): Imp.
[Biene]
[Bienen]
Biene  

Bie|ne, die; -, -n [mhd. bin(e), ahd. bini, H. u.]:

1.[stark behaartes] bräunliches fliegendes Insekt, dessen Weibchen einen Giftstachel hat; bes. Honigbiene: emsige -n; die -n schwärmen, fliegen aus; der Imker hält, züchtet -n; fleißig wie eine B. sein.


2.(salopp veraltend) junge Frau: eine flotte, kesse, muntere B.


3.

*eine B. drehen, machen (ugs.; schnell davongehen, sich unversehens, unbemerkt entfernen).
Biene  

Biene, Imme
[Imme]
Biene  

n.
<f. 19> Angehörige einer Familie der Stechwespen, Hautflügler, zuweilen Staaten bildend (Honig~): Apidae; emsig, fleißig wie eine ~ [<ahd. bini, bina, engl. bee <germ. *bi(n)- <idg. *bhi(n)-]
['Bie·ne]
[Bienen]