[ - Collapse All ]
Billigung  

Bịl|li|gung, die; -, -en <Pl. selten>: das Billigen; das Gebilligtwerden; Zustimmung.
Billigung  

Bịl|li|gung, die; -
Billigung  

Anerkennung, Bejahung, Bekräftigung, Bestätigung, Einverständnis, Einwilligung, Erlaubnis, Genehmigung, Gewährung, Gutheißen, Zuspruch, Zustimmung; (bildungsspr.): Plazet, Sanktion, Sanktionierung; (ugs.): Absegnung; (veraltend): Konsens; (Dipl.): Agrément.
[Billigung]
[Billigungen]
Billigung  

Bịl|li|gung, die; -, -en <Pl. selten>: das Billigen; das Gebilligtwerden; Zustimmung.
Billigung  

Befürwortung, Billigung, Einverständnis, Zustimmung
[Befürwortung, Einverständnis, Zustimmung]
Billigung  

n.
<f. 20; unz.> das Billigen; Zustimmung, Einverständnis; die Sache findet (nicht) meine ~ <besser> ich kann sie (nicht) billigen;
['Bil·li·gung]
[Billigungen]