[ - Collapse All ]
Bimbam  

1Bịm|bạm, das; -s (Kinderspr.): Glockenläuten.

2Bịm|bam [scherzhafte Verwendung der Bez. für den Glockenklang als Heiligenname]: in der Fügung [(ach) du] heiliger B.! (ugs. Ausdruck der erstaunten od. erschreckten Betroffenheit; ach du Schreck!).
Bimbam  

Bịm|bạm, das; -s; aber heiliger Bịmbam! (ugs.)
Bimbam  

1Bịm|bạm, das; -s (Kinderspr.): Glockenläuten.

2Bịm|bam [scherzhafte Verwendung der Bez. für den Glockenklang als Heiligenname]: in der Fügung [(ach) du] heiliger B.! (ugs. Ausdruck der erstaunten od. erschreckten Betroffenheit; ach du Schreck!).
bimbam  

n.
<m. 6; unz.; nur in der umg. scherzh. Wendung> ach du heiliger ~! ach du Schreck!;
['Bim·bam]n.
(Nachahmung des Glockenschlages)
[bim!,'bim·bam!]
[bim!]