[ - Collapse All ]
Bindfaden  

Bịnd|fa|den, der: (aus Hanf od. Flachs gedrehte) feste, dünnere Schnur, mit der etw. zusammengebunden, verschnürt wird: das Paket ist mit [einem] B. verschnürt;

*es regnet Bindfäden (ugs.; es regnet anhaltend u. stark).
Bindfaden  

Bịnd|fa|den
Bindfaden  

Band, Faden, Garn, Schnur; (österr. ugs.): Schnürl; (südd., österr.): Spagat; (regional): Bändel; (landsch.): Bändsel, Kordel, Strippe; (bayr., österr.): Bandel.
[Bindfaden]
[Bindfadens, Bindfäden]
Bindfaden  

Bịnd|fa|den, der: (aus Hanf od. Flachs gedrehte) feste, dünnere Schnur, mit der etw. zusammengebunden, verschnürt wird: das Paket ist mit [einem] B. verschnürt;

*es regnet Bindfäden (ugs.; es regnet anhaltend u. stark).
Bindfaden  

Bindfaden, Spagat (südd., österr.)
[Spagat]
Bindfaden  

n.
<m. 4u> Faden zum Binden, dünne Schnur, dünner Strick; es regnet wie so oft Bindfäden <umg.; scherzh.> sehr stark und lange andauernd;
['Bind·fa·den]
[Bindfadens, Bindfäden]