[ - Collapse All ]
Biochemie  

Bio|che|mie [auch: 'bi:o...] die; -:

1.Chemie auf dem Gebiet der Biologie, Wissenschaft von der chemischen Zusammensetzung der Organismen u. den chemischen Vorgängen in ihnen.


2.biochemische Beschaffenheit im Ganzen
Biochemie  

Bio|che|mie [auch: 'bi:o...], die:

1.Chemie auf dem Gebiet der Biologie, Wissenschaft von der chemischen Zusammensetzung der Organismen u. den chemischen Vorgängen in ihnen.


2.biochemische Beschaffenheit im Ganzen: das hängt mit der B. des Stoffwechsels zusammen.
Biochemie  

Bio|che|mie [ auch 'bi:...] (Lehre von den chemischen Vorgängen in Lebewesen)
Biochemie  

Bio|che|mie [auch: 'bi:o...], die:

1.Chemie auf dem Gebiet der Biologie, Wissenschaft von der chemischen Zusammensetzung der Organismen u. den chemischen Vorgängen in ihnen.


2.biochemische Beschaffenheit im Ganzen: das hängt mit der B. des Stoffwechsels zusammen.
Biochemie  

[auch: 'bi:o...], die: 1. Chemie auf dem Gebiet der Biologie, Wissenschaft von der chemischen Zusammensetzung der Organismen u. den chemischen Vorgängen in ihnen. 2. biochemische Beschaffenheit im Ganzen: das hängt mit der B. des Stoffwechsels zusammen.
Biochemie  

n.
Bi·o·che'mie <[-çe-] f. 19; unz.> Wissenschaft von den molekularen Grundlagen der Lebenserscheinungen, die das Zusammenwirken der chem. Verbindungen, die am Aufbau der Lebewesen u. an ihrem Stoffwechsel beteiligt sind, untersucht; Sy physiologische Chemie [<grch. bios „Leben“ + Chemie]
[Bio·che'mie,]