If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
Bissen  

Bịs|sen, der; -s, - [mhd. biʒʒe, ahd. biʒʒo]: kleines abgebissenes Stück eines festen Nahrungsmittels; Happen: ein B. Brot; keinen B. anrühren (das Essen unberührt stehen lassen); einen B. (eine Kleinigkeit) essen;

*jmdm. bleibt der B. im Hals[e] stecken (ugs.; jmd. erschrickt sehr); jmdm. jeden B., die B. in den/im Mund zählen (ugs.; genau aufpassen, wie viel jmd. isst); jmdm. keinen B. gönnen (ugs.; jmdm. nicht das Geringste gönnen); sich <Dativ> jeden, den letzten B. vom Mund[e] absparen (ugs.; sehr eingeschränkt, sparsam leben).
Bissen  

Bịs|sen, der; -s, -
Bissen  

Brocken, Mundvoll, Stück, Stückchen; (ugs.): Happen; (österr. mundartl.): Alzerl.
[Bissen]
[Bissens, Bissenn]
Bissen  

Bịs|sen, der; -s, - [mhd. biʒʒe, ahd. biʒʒo]: kleines abgebissenes Stück eines festen Nahrungsmittels; Happen: ein B. Brot; keinen B. anrühren (das Essen unberührt stehen lassen); einen B. (eine Kleinigkeit) essen;

*jmdm. bleibt der B. im Hals[e] stecken (ugs.; jmd. erschrickt sehr); jmdm. jeden B., die B. in den/im Mund zählen (ugs.; genau aufpassen, wie viel jmd. isst); jmdm. keinen B. gönnen (ugs.; jmdm. nicht das Geringste gönnen); sich <Dativ> jeden, den letzten B. vom Mund[e] absparen (ugs.; sehr eingeschränkt, sparsam leben).
Bissen  

Bissen (umgangssprachlich), Happen (umgangssprachlich), Imbiss, leichte Mahlzeit, Snack, Stärkung (umgangssprachlich), Vesper, Zwischenmahlzeit
[Happen, Imbiss, leichte Mahlzeit, Snack, Stärkung, Vesper, Zwischenmahlzeit]
Bissen  

n.
<m. 4> die Menge, die man auf einmal abbeißen kann, Mund voll; <fig.> eine Kleinigkeit zu essen, Happen; ein ~ Brot; ich muss rasch erst einen ~ essen; iss doch einen ~ mit uns! <umg.> komm od. bleib zu einer kleinen, zwanglosen Mahlzeit zu bzw. bei uns; ein fetter ~ ein gutes Geschäft, fette Beute; einen großen ~ machen, nehmen; jmdm. jeden ~ in den Mund zählen aufpassen, wieviel er isst, neidisch beim Essen zusehen; er hat sich für seine Familie jeden ~ vom Munde abgespart er hat auf vieles verzichtet, um die Familie ernähren zu können; keinen ~ anrühren; jmdm. keinen ~ Brot gönnen <fig.> neidisch, missgünstig sein; ein leckerer ~; ihm blieb vor Schreck der ~ im Halse stecken [beißen]
['Bis·sen]
[Bissens, Bissenn]