[ - Collapse All ]
bitter  

bịt|ter <Adj.> [mhd. bitter, ahd. bittar, zu ↑ beißen u. urspr. = beißend, scharf (von Geschmack)]:

1.von sehr herbem (bis ins Unangenehme gehendem) Geschmack: -e Schokolade; die Marmelade hat einen leicht -en Beigeschmack; die Medizin ist sehr b.


2.schmerzlich; als verletzend, kränkend empfunden: eine -e Enttäuschung; das ist b. [für ihn].


3.a)verbittert: ein -er Zug um den Mund; die Enttäuschungen haben sie b. gemacht;

b)beißend, scharf: -e Ironie.



4.a)stark, groß, schwer: bitteres Unrecht; eine -e Kälte;

b)<intensivierend bei Verben> sehr: etw. b. bereuen.

bitter  

bịt|ter|kạlt; es ist bitterkalt; ein bitterkalter Wintertag
bitter  


1. gallebitter, gallig, herb, ohne Süße, streng; (bayr., österr. ugs.): hantig.

2. betrüblich, herb, schlimm, schmerzlich, schwer, traurig, unangenehm.

3. a) gallig, verbittert, voll Bitterkeit.

b) beißend, gallebitter, gallig, scharf.

4. a) groß, schlimm, schwer, stark; (landsch., auch geh.): arg.

b) sehr.

[bitter]
[Bitters, Bittern, Bitterin, Bitterinnen, bitterer, bittere, bitteres, bitteren, bitterem, bittererer, bitterere, bittereres, bittereren, bittererem, bitterster, bitterste, bitterstes, bittersten, bitterstem]
bitter  

bịt|ter <Adj.> [mhd. bitter, ahd. bittar, zu ↑ beißen u. urspr. = beißend, scharf (von Geschmack)]:

1.von sehr herbem (bis ins Unangenehme gehendem) Geschmack: -e Schokolade; die Marmelade hat einen leicht -en Beigeschmack; die Medizin ist sehr b.


2.schmerzlich; als verletzend, kränkend empfunden: eine -e Enttäuschung; das ist b. [für ihn].


3.
a)verbittert: ein -er Zug um den Mund; die Enttäuschungen haben sie b. gemacht;

b)beißend, scharf: -e Ironie.



4.
a)stark, groß, schwer: bitteres Unrecht; eine -e Kälte;

b)<intensivierend bei Verben> sehr: etw. b. bereuen.

bitter  

Adj. [mhd. bitter, ahd. bittar, zu beißen u. urspr.= beißend, scharf (von Geschmack)]: 1. von sehr herbem (bis ins Unangenehme gehendem) Geschmack: -e Schokolade; die Marmelade hat einen leicht -en Beigeschmack; die Medizin ist sehr b. 2. schmerzlich; als verletzend, kränkend empfunden: eine -e Enttäuschung; das ist b. [für ihn]. 3. a) verbittert: ein -er Zug um den Mund; die Enttäuschungen haben sie b. gemacht; b) beißend, scharf: -e Ironie. 4. a) stark, groß, schwer: -es Unrecht; eine -e Kälte; b) [intensivierend bei Verben] sehr: etw. b. bereuen.
bitter  

bitter, schmerzlich
[schmerzlich]
bitter  

n.
<Adj.>
1 sehr herb (Geschmack); <fig.> hart, schmerzlich; <fig.; verstärkend> sehr, tüchtig; <fig.> verbittert, unfroh, an nichts mehr Freude habend
2 ;aus dem harmlosen Streit wurde ~er Ernst; einen ~en Geschmack im Munde haben; ~e Kälte; ~e Mandeln, Medizin, Schokolade; ~e Not leiden; ~e Tränen weinen; jmdm. ~e Vorwürfe machen
3 ;eine Tat ~ bereuen; einen Bitteren trinken einen stark gewürzten Likör, einen Magenbitter; er ist durch böse Erfahrungen ~ geworden
4 ;~arm sein; es ist mir ~ernst damit!; es ist ~kalt; er hat das Geld ~ nötig [<ahd. bittar, engl. bitter, got. baitrs, eigtl. „stechend, scharf“; beißen]
['bit·ter]
[bitters, bittern, bitterin, bitterinnen, bitterer, bittere, bitteres, bitteren, bitterem, bittererer, bitterere, bittereres, bittereren, bittererem, bitterster, bitterste, bitterstes, bittersten, bitterstem]