[ - Collapse All ]
bitzeln  

bịt|zeln <sw. V.; hat> [zu ↑ beißen ]:

1.(bes. südd.) prickeln, kribbeln: ein bitzelndes Getränk.


2.(md.) kleine Stücke von etw. abschneiden: an einem Holz b.
bitzeln  

bịt|zeln (bes. südd. für prickeln; [vor Kälte] beißend weh tun; österr. auch für zornig, gereizt sein; kleinlich genau vorgehen)

bịt|zeln (mitteld. für kleine Stückchen abschneiden); ich bitz[e]le
bitzeln  

bịt|zeln <sw. V.; hat> [zu ↑ beißen]:

1.(bes. südd.) prickeln, kribbeln: ein bitzelndes Getränk.


2.(md.) kleine Stücke von etw. abschneiden: an einem Holz b.
bitzeln  

[sw.V.; hat] [zu beißen]: 1. (bes. südd.) prickeln, kribbeln: ein bitzelndes Getränk. 2. (md.) kleine Stücke von etw. abschneiden: an einem Holz b.
bitzeln  

v.
<V.i.; hat; oberdt.> prickeln, kribbeln; <mitteldt.> kleine Stücke abschneiden [zu ahd. biz „das Beißen, Biss“; beißen]
['bit·zeln]
[bitzele, bitzelst, bitzelt, bitzeln, bitzelte, bitzeltest, bitzelten, bitzeltet, gebitzelt, bitzelnd]