[ - Collapse All ]
Blamage  

Bla|ma|ge [bla'ma:ʒə] die; -, -n: etwas, was für den Betreffenden peinlich, beschämend, bloßstellend ist
Blamage  

Bla|ma|ge [bla'ma:ʒə], die; -, -n [französierende Bildung zu ↑ blamieren ]: beschämender, peinlicher Vorfall, Bloßstellung: eine große B.
Blamage  

Bla|ma|ge [...ʒə], die; -, -n (Schande; Bloßstellung)
Blamage  

Beschämung, Bloßstellung, Kompromittierung, Peinlichkeit, Schande; (geh.): Schimpf; (bildungsspr.): Desavouierung; (geh. emotional): Schmach.
[Blamage]
[Blamagen]
Blamage  

Bla|ma|ge [bla'ma:ʒə], die; -, -n [französierende Bildung zu ↑ blamieren]: beschämender, peinlicher Vorfall, Bloßstellung: eine große B.
Blamage  

[':], die; -, -n [französierende Bildung zu blamieren]: beschämender, peinlicher Vorfall, Bloßstellung: eine große B.
Blamage  

Blamage, Bloßstellung, Gesichtsverlust, Kompromittierung, Peinlichkeit, Schande, Schmach
[Bloßstellung, Gesichtsverlust, Kompromittierung, Peinlichkeit, Schande, Schmach]
Blamage  

n.
<[-ʒə] f. 19> beschämende, peinl. Bloßstellung [zu frz. blâmer „tadeln“]
[Bla'ma·ge]
[Blamagen]