[ - Collapse All ]
blass  

blạss <Adj.; -er, -este, seltener: blässer, blässeste> [mhd. blas = kahl, gering, nichtig, urspr. = blank, verw. mit ↑ Blesse ]:

1.a)ohne die natürliche frische Farbe; etwas bleich: b. aussehen; ein -es Gesicht; [vor Schreck] b. werden;

b)im Farbton nicht kräftig; hell, matt: ein -es Rot; die Farbe ist zu b.;

c)nur einen schwachen Lichtschein ausstrahlend: ein -er Mond.



2.nur in geringem Maße ausgeprägt, vorhanden, wirkend; schwach: eine -e Hoffnung.


3.durch keine hervorstechenden charakteristischen Merkmale, Eigenschaften auffallend; farblos, nichtssagend: eine -e Darstellung.


4.rein, pur: -e Furcht befiel ihn.
blass  


1. a) blassgesichtig, blässlich, bleich, blutleer, fahl, farblos, kalkig; (geh.): abgeblasst, erblasst, erbleicht; (ugs.): bleichgesichtig, käsig, milchgesichtig.

b) abgetönt, dezent, gedeckt, hell, matt, verblasst, verhalten, verschossen, verwaschen, wässrig, zart; (bildungsspr.): morbid; (veraltend): flau.

c) gedämpft, fahl, mild, schwach.

2. bescheiden, entfernt, gering, leicht, leise, fahl, schwach, spärlich, wenig; (geh.): abgeblasst, verblasst; (oft abwertend): kläglich.

3. abgestanden, blässlich, blutarm, blutleer, fahl, farblos, langweilig, nichtssagend, schal, unspektakulär; (abwertend): anämisch, fade, flach.

[blass]
[blasser, blasse, blasses, blassen, blassem, blässerer, blässer, blässere, blässeres, blässeren, blässerem, blässester, blässeste, blässestes, blässesten, blässestem]
blass  

blạss <Adj.; -er, -este, seltener: blässer, blässeste> [mhd. blas = kahl, gering, nichtig, urspr. = blank, verw. mit ↑ Blesse]:

1.
a)ohne die natürliche frische Farbe; etwas bleich: b. aussehen; ein -es Gesicht; [vor Schreck] b. werden;

b)im Farbton nicht kräftig; hell, matt: ein -es Rot; die Farbe ist zu b.;

c)nur einen schwachen Lichtschein ausstrahlend: ein -er Mond.



2.nur in geringem Maße ausgeprägt, vorhanden, wirkend; schwach: eine -e Hoffnung.


3.durch keine hervorstechenden charakteristischen Merkmale, Eigenschaften auffallend; farblos, nichtssagend: eine -e Darstellung.


4.rein, pur: -e Furcht befiel ihn.
blass  

[Adj.; -er, -este, seltener: blässer, blässeste] [mhd. blas= kahl, gering, nichtig, urspr.= blank, verw. mit Blesse]: 1. a) ohne die natürliche frische Farbe; etwas bleich: ein -es Gesicht; b. aussehen; [vor Schreck] b. werden; b) im Farbton nicht kräftig; hell, matt: ein -es Rot; die Farbe ist zu b.; c) nur einen schwachen Lichtschein ausstrahlend: ein -er Mond. 2. nur in geringem Maße ausgeprägt, vorhanden, wirkend; schwach: eine -e Hoffnung. 3. durch keine hervorstechenden charakteristischen Merkmale, Eigenschaften auffallend; farblos, nichts sagend: eine -e Darstellung. 4. rein, pur: -e Furcht befiel ihn.
blass  

blass (vor), bleich (vor)
[bleich]