[ - Collapse All ]
Blausäure  

Blau|säu|re, die <o. Pl.> [nach dem Berliner Blau, aus dem sie 1782 zuerst hergestellt wurde] (Chemie): bittermandelartig riechende, sehr giftige, in reiner Form wässrige Säure, die in gebundener Form auch in Mandeln u. im Inneren der Kerne von Steinobst vorkommt.
Blausäure  

Blau|säu|re, die; -
Blausäure  

Blau|säu|re, die <o. Pl.> [nach dem Berliner Blau, aus dem sie 1782 zuerst hergestellt wurde] (Chemie): bittermandelartig riechende, sehr giftige, in reiner Form wässrige Säure, die in gebundener Form auch in Mandeln u. im Inneren der Kerne von Steinobst vorkommt.
Blausäure  

n.
<f. 19; unz.> giftige, farblose Flüssigkeit mit bittermandelähnl. Geruch, chem. Formel HCN: Acidum hydrocyanicum; Sy Cyanwasserstoff
[Blau·säu·re]
[Blausäuren]