[ - Collapse All ]
blitzen  

blịt|zen <sw. V.; hat> [1: mhd. blitzen, bliczen, ahd. blecchazzen, eigtl. = wiederholt od. schnell (bläulich glänzend) aufleuchten, verw. mit 1↑ Blei ; 5: LÜ von engl. to streak]:

1.<unpers.> als Blitz in Erscheinung treten: es blitzt [und donnert]; bei dir blitzt es (ugs. scherzh.; dein Unterrock schaut hervor).


2.[plötzlich auf]leuchten, im Licht glänzen: ihre Zähne blitzten; mit blitzenden Augen; die Wohnung blitzte vor Sauberkeit.


3.sichtbar, deutlich werden: Zorn blitzte aus ihren Augen.


4.(ugs.) mit Blitzlicht fotografieren.


5.(veraltend) (mit der Absicht zu provozieren) unbekleidet in der Öffentlichkeit schnell über belebte Straßen, Plätze u. a. laufen.
blitzen  

blịt|zen (ugs. auch für mit Blitzlicht fotografieren; [in provozierender Absicht] nackt über belebte Straßen o._Ä. rennen)
blitzen  


1. aufleuchten, blinken, funkeln, glänzen, glitzern, leuchten, strahlen.

2. deutlich/erkennbar werden, hervortreten, sichtbar werden, sich verraten, sich widerspiegeln, sich zeigen, zum Ausdruck kommen.

3. (ugs.): flitzen.

[blitzen]
[blitze, blitzt, blitzte, blitztest, blitzten, blitztet, blitzest, blitzet, blitz, geblitzt, blitzend]
blitzen  

blịt|zen <sw. V.; hat> [1: mhd. blitzen, bliczen, ahd. blecchazzen, eigtl. = wiederholt od. schnell (bläulich glänzend) aufleuchten, verw. mit 1↑ Blei; 5: LÜ von engl. to streak]:

1.<unpers.> als Blitz in Erscheinung treten: es blitzt [und donnert]; bei dir blitzt es (ugs. scherzh.; dein Unterrock schaut hervor).


2.[plötzlich auf]leuchten, im Licht glänzen: ihre Zähne blitzten; mit blitzenden Augen; die Wohnung blitzte vor Sauberkeit.


3.sichtbar, deutlich werden: Zorn blitzte aus ihren Augen.


4.(ugs.) mit Blitzlicht fotografieren.


5.(veraltend) (mit der Absicht zu provozieren) unbekleidet in der Öffentlichkeit schnell über belebte Straßen, Plätze u. a. laufen.
blitzen  

[sw.V.; hat] [1: mhd. blitzen, bliczen, ahd. blecchazzen, eigtl.= wiederholt od. schnell (bläulich glänzend) aufleuchten, verw. mit 1Blei; 5: LÜ von engl. to streak]: 1. [unpers.] als Blitz in Erscheinung treten: es blitzt [und donnert]; Ü bei dir blitzt es (ugs. scherzh.; dein Unterrock schaut hervor). 2. [plötzlich auf]leuchten, im Licht glänzen: ihre Zähne blitzten; mit blitzenden Augen; die Wohnung blitzte vor Sauberkeit. 3. sichtbar, deutlich werden: Zorn blitzte aus ihren Augen. 4. (ugs.) mit Blitzlicht fotografieren. 5. (veraltend) (mit der Absicht zu provozieren) unbekleidet in der Öffentlichkeit schnell über belebte Straßen, Plätze u. a. laufen.
blitzen  

blitzen, funkeln, glänzen, glitzern, leuchten, schimmern
[funkeln, glänzen, glitzern, leuchten, schimmern]
blitzen  

n.
<V.; hat>
1 <V.i.> plötzlich aufleuchten; es blitzt ein Blitz leuchtet auf; <umg.; scherzh.> der Unterrock guckt vor; ein Licht blitzte durch die Bäume;
2 <V.t.> bei zu hoher Fahrgeschwindigkeit ertappen und (mittels Radargeräts) fotografieren
['blit·zen]
[blitze, blitzt, blitzen, blitzte, blitztest, blitzten, blitztet, blitzest, blitzet, blitz, geblitzt, blitzend]