[ - Collapse All ]
Block  

Blọck, der; -[e]s, Blöcke u. -s [aus dem Niederd. < mniederd. blok="Holzklotz," -stamm, H. u.]:

1.<Pl. Blöcke> kompakter, kantiger Brocken aus hartem Material: ein unbehauener B.; ein erratischer B. (Findling); Blöcke (Quadern) von Marmor.


2.<Pl. Blocks> (Eisenb.) Einrichtung zur Sicherung des Eisenbahnverkehrs auf Bahnhöfen u. Strecken.


3.<Pl. -s, selten: Blöcke> in sich geschlossene, ein Quadrat bildende Gruppe von [Wohn]häusern innerhalb eines Stadtgebietes; Häuserblock.


4.<Pl. Blöcke, selten: -s> a)in sich geschlossene Gruppe von politischen od. wirtschaftlichen Kräften: einen B. innerhalb der Partei bilden;

b)Gruppe von Staaten, die sich unter bestimmten wirtschaftlichen, strategischen o. ä. Aspekten zusammengeschlossen haben.



5.<Pl. Blöcke u. -s> eine bestimmte Anzahl an einer Kante zusammengeklebter od. -gehefteter Papierbogen, die einzeln abgerissen werden können: ein B. Briefpapier.


6.<Pl. -s, selten: Blöcke> (Philat.) kleiner Bogen mit breitem [verziertem od. beschriftetem] Rand u. einer od. mehreren Briefmarken, der nur als Ganzes, ungeteilt verkauft bzw. gesammelt wird.


7.<Pl. Blöcke> (nationalsoz.) (40-60 Haushalte 2 umfassende) unterste Organisationseinheit in der regionalen Gliederung der NSDAP.


8.<Pl. -s> (Basket-, Volleyball) durch einen od. mehrere Spieler(innen) gebildete Sperre: einen B. bilden.


9.<Pl. Blöcke> (Med.) kurz für ↑ Herzblock .


10. <Pl. Blöcke> Gehäuse für die Rollen des Flaschenzuges.


11.<Pl. Blöcke> Kern (4 c) .


12. <Pl. Blöcke, selten -s> Abschnitt als Einteilung der Zuschauerplätze in einem Stadion, Theater o. Ä.


13.<Pl. Blöcke> selbstständig funktionsfähiger Teil eines Kraftwerks.
Block  

Blọckder; -[e]sPlural für Beton-, Eisen-, Fels-, Granit-, Hack-, Holz-, Metall-, Motor-, Stein-, Zylinderblock:
- Blö|ckePlural für Abreiß-, Brief-, Buch-, Formular-, Häuser-, Kalender-, Kassen-, Notiz-, Rezept-, Schreib-, Steno[gramm]-, Wohn-, Zeichenblock:
- Blocks oder Blö|cke, österreichisch u. schweizerisch nur Blö|ckePlural für Macht-, Militär-, Währungs-, Wirtschaftsblock u. a.:
- Blö|cke, selten Blocks
Block  


1. Brocken, Klotz.

2. Gebäudeblock, Häuserblock, Wohnblock.

3. a) Formation, Gruppierung, Lager.

b) Militärblock, Staatenblock, Wirtschaftsblock.

[Block]
[Blockes, Blocks, Blocke, Blöcke, Blöcken]
Block  

Blọck, der; -[e]s, Blöcke u. -s [aus dem Niederd. < mniederd. blok="Holzklotz," -stamm, H. u.]:

1.<Pl. Blöcke> kompakter, kantiger Brocken aus hartem Material: ein unbehauener B.; ein erratischer B. (Findling); Blöcke (Quadern) von Marmor.


2.<Pl. Blocks> (Eisenb.) Einrichtung zur Sicherung des Eisenbahnverkehrs auf Bahnhöfen u. Strecken.


3.<Pl. -s, selten: Blöcke> in sich geschlossene, ein Quadrat bildende Gruppe von [Wohn]häusern innerhalb eines Stadtgebietes; Häuserblock.


4.<Pl. Blöcke, selten: -s>
a)in sich geschlossene Gruppe von politischen od. wirtschaftlichen Kräften: einen B. innerhalb der Partei bilden;

b)Gruppe von Staaten, die sich unter bestimmten wirtschaftlichen, strategischen o. ä. Aspekten zusammengeschlossen haben.



5.<Pl. Blöcke u. -s> eine bestimmte Anzahl an einer Kante zusammengeklebter od. -gehefteter Papierbogen, die einzeln abgerissen werden können: ein B. Briefpapier.


6.<Pl. -s, selten: Blöcke> (Philat.) kleiner Bogen mit breitem [verziertem od. beschriftetem] Rand u. einer od. mehreren Briefmarken, der nur als Ganzes, ungeteilt verkauft bzw. gesammelt wird.


7.<Pl. Blöcke> (nationalsoz.) (40-60 Haushalte 2 umfassende) unterste Organisationseinheit in der regionalen Gliederung der NSDAP.


8.<Pl. -s> (Basket-, Volleyball) durch einen od. mehrere Spieler(innen) gebildete Sperre: einen B. bilden.


9.<Pl. Blöcke> (Med.) kurz für ↑ Herzblock.


10. <Pl. Blöcke> Gehäuse für die Rollen des Flaschenzuges.


11.<Pl. Blöcke> Kern (4 c).


12. <Pl. Blöcke, selten -s> Abschnitt als Einteilung der Zuschauerplätze in einem Stadion, Theater o. Ä.


13.<Pl. Blöcke> selbstständig funktionsfähiger Teil eines Kraftwerks.
Block  

Block, Schreibblock
[Schreibblock]
Block  

n.
1 <m. 1u> großes, ungefüges Stück aus Holz, Metall od. Stein (Fels~, Marmor~); kurzer Baumstamm, Klotz; viereckiges Holzstück mit Vorrichtungen zum Befestigen der Glieder als Folterwerkzeug; großes, würfelähnliches Holz- od. Steinstück zum Auflegen des Kopfes für den zum Tod durch das Beil Verurteilten (Richt~, Henkers~); in Formen mit rechteckigem Querschnitt gegossene Rohmetallmasse; Gebirgsmassiv; Einrichtung zum Sperren von Eisenbahnstrecken durch Signale; Gehäuse für die Rollen des Flaschenzuges; <Geol.> ursprüngliche Anlage eines Kontinents; <Pol.> Verbindung mehrerer Staaten mit dem Ziel einer Vergrößerung der Staatsmacht (Ost~); Verbindung mehrerer Parteien; roher, unbehauener ~; einen Verurteilten an od. in den ~ schließen
2 <m. 6> Gesamtheit mehrerer zusammengebauter Mietshäuser (Häuser~, Wohn~); an einer Seite od. an allen vier Seiten zusammengeklebte od. -geheftete Papierbogen, die man abreißen kann (Notiz~, Schreib~); ;die Familie Schäfferling wohnt mit uns im selben ~; abends noch einmal um den ~ gehen [nddt. Nebenform zu oberdt. Bloch <ahd. bloh „Klotz, Bohle“ <idg. *bhlugno-]
[Block]
[Blockes, Blocks, Blocke, Blöcke, Blöcken]