[ - Collapse All ]
Block,  

der; -[e]s, Blöcke u. -s [aus dem Niederd. [ mniederd. blok= Holzklotz, -stamm, H.u.]: 1. [Pl. Blöcke] kompakter, kantiger Brocken aus hartem Material: ein unbehauener B.; ein erratischer B. (Findling); Blöcke (Quadern) von Marmor. 2. [Pl. Blocks] (Eisenb.) Einrichtung zur Sicherung des Eisenbahnverkehrs auf Bahnhöfen u. Strecken. 3. [Pl. -s, selten: Blöcke] in sich geschlossene, ein Quadrat bildende Gruppe von [Wohn]häusern innerhalb eines Stadtgebietes; Häuserblock. 4. [Pl. Blöcke, selten: -s] a) in sich geschlossene Gruppe von politischen od. wirtschaftlichen Kräften: einen B. innerhalb der Partei bilden; b) Gruppe von Staaten, die sich unter bestimmten wirtschaftlichen, strategischen o.ä. Aspekten zusammengeschlossen haben. 5. [Pl. Blöcke u. -s] eine bestimmte Anzahl an einer Kante zusammengeklebter od. -gehefteter Papierbogen, die einzeln abgerissen werden können: ein B. Briefpapier. 6. [Pl. -s, selten: Blöcke] (Philat.) kleiner Bogen mit breitem [verziertem od. beschriftetem] Rand u. einer od. mehreren Briefmarken, der nur als Ganzes, ungeteilt verkauft bzw. gesammelt wird. 7. [Pl. Blöcke] (nationalsoz.) (4060 Haushalte 2 umfassende) unterste Organisationseinheit in der regionalen Gliederung der NSDAP. 8. [Pl. -s] (Basket-, Volleyball) durch einen od. mehrere Spieler gebildete Sperre: einen B. bilden. 9. [Pl. Blöcke] (Med.) kurz für Herzblock. 10. [Pl. Blöcke] Gehäuse für die Rollen des Flaschenzuges. 11. [Pl. Blöcke] Kern (4 c). 12. [Pl. Blöcke, selten -s] Abschnitt als Einteilung der Zuschauerplätze in einem Stadion, Theater o.Ä. 13. [Pl. Blöcke] selbstständig funktionsfähiger Teil eines Kraftwerks.