[ - Collapse All ]
blocken  

blọ|cken <sw. V.; hat> [6: zu Blocker = Jargonwort für: chem. Substanz, die bestimmte physiologische Vorgänge blockiert]:

1.(Eisenb.) eine Strecke durch ein Blocksignal sperren.


2.(Jägerspr.) aufblocken.


3.a)(Boxen) (einen gegnerischen Schlag) abfangen: einen Angriff b.;

b)(Ballspiele) einen Gegenspieler, eine Gegenspielerin daran hindern, den Ball anzunehmen od. weiterzuspielen.



4.(südd.) bohnern.


5.(Jargon) den Unterricht als Blockunterricht gestalten.


6.(Med.) in der Entstehung hemmen, unterdrücken: Entzündungen, Schmerzen b.
blocken  

blọ|cken (südd. auch für bohnern)
blocken  

blọ|cken <sw. V.; hat> [6: zu Blocker = Jargonwort für: chem. Substanz, die bestimmte physiologische Vorgänge blockiert]:

1.(Eisenb.) eine Strecke durch ein Blocksignal sperren.


2.(Jägerspr.) aufblocken.


3.
a)(Boxen) (einen gegnerischen Schlag) abfangen: einen Angriff b.;

b)(Ballspiele) einen Gegenspieler, eine Gegenspielerin daran hindern, den Ball anzunehmen od. weiterzuspielen.



4.(südd.) bohnern.


5.(Jargon) den Unterricht als Blockunterricht gestalten.


6.(Med.) in der Entstehung hemmen, unterdrücken: Entzündungen, Schmerzen b.
blocken  

[sw.V.; hat]: 1. (Eisenb.) eine Strecke durch ein Blocksignal sperren. 2. (Jägerspr.) aufblocken. 3. a) (Boxen) (einen gegnerischen Schlag) abfangen: einen Angriff b.; b) (Ballspiele) einen Gegenspieler daran hindern, den Ball anzunehmen od. weiterzuspielen. 4. (südd.) bohnern. 5. (Jargon) den Unterricht als Blockunterricht gestalten.
blocken  

v.
<-k·k-> 'blo·cken <V.t.; hat; Eisenb.> = blockieren; <oberdt.> bohnern
['blocken]
[blocke, blockst, blockt, blocken, blockte, blocktest, blockten, blocktet, blockest, blocket, block, geblockt, blockend]