[ - Collapse All ]
blutrünstig  

blut|rüns|tig <Adj.> [mhd. bluotruns(ic) = blutig wund, zu: bluotruns(t) = blutende Wunde, eigtl. = Rinnen des Blutes]:
a)blutdürstig: ein -er Tyrann;

b)von Mord und Grausamkeit handelnd: -e Geschichten.
blutrünstig  

blut|rüns|tig
blutrünstig  

blutgierig, brutal, erbarmungslos, grausam, mordgierig, mordlustig, voller Mordgier/Mordlust; (geh.): blutdürstig.
[blutrünstig]
[blutrünstiger, blutrünstige, blutrünstiges, blutrünstigen, blutrünstigem, blutrünstigerer, blutrünstigere, blutrünstigeres, blutrünstigeren, blutrünstigerem, blutrünstigster, blutrünstigste, blutrünstigstes, blutrünstigsten, blutrünstigstem, blutruenstig]
blutrünstig  

blut|rüns|tig <Adj.> [mhd. bluotruns(ic) = blutig wund, zu: bluotruns(t) = blutende Wunde, eigtl. = Rinnen des Blutes]:
a)blutdürstig: ein -er Tyrann;

b)von Mord und Grausamkeit handelnd: -e Geschichten.
blutrünstig  

Adj. [mhd. bluotruns(ic)= blutig wund, zu: bluotruns(t)= blutende Wunde, eigtl.= Rinnen des Blutes]: a) blutdürstig: ein -er Tyrann; b) von Mord und Grausamkeit handelnd: -e Geschichten.
blutrünstig  

adj.
'blut·rüns·tig <Adj.> mordgierig; von viel Mord u. Totschlag handelnd (Buch, Geschichte) [<mhd. bluotruns(ec) „wund“: zu ahd., mhd. bluotruns(t) „das Rinnen von Blut“; Blut, rinnen, Runs(e)]
['blut·rün·stig,]
[blutrünstiger, blutrünstige, blutrünstiges, blutrünstigen, blutrünstigem, blutrünstigerer, blutrünstigere, blutrünstigeres, blutrünstigeren, blutrünstigerem, blutrünstigster, blutrünstigste, blutrünstigstes, blutrünstigsten, blutrünstigstem]