[ - Collapse All ]
bodenlos  

bo|den|los <Adj.> [mhd. bodemlos, ahd. bodomelōs]:
a)abgrundtief: im Traum stürzte er in einen -en Abgrund; <subst.:> ins Bodenlose fallen;

b)(ugs.) unglaublich, unerhört: sein Leichtsinn ist einfach b.; der Junge ist b. frech.
bodenlos  

bodenlos  

bo|den|los <Adj.> [mhd. bodemlos, ahd. bodomelōs]:
a)abgrundtief: im Traum stürzte er in einen -en Abgrund; <subst.:> ins Bodenlose fallen;

b)(ugs.) unglaublich, unerhört: sein Leichtsinn ist einfach b.; der Junge ist b. frech.
bodenlos  

Adj. [mhd. bodemlos, ahd. bodomelos]: a) abgrundtief: im Traum stürzte er in einen -en Abgrund; [subst.:] ins Bodenlose fallen; b) (ugs.) unglaublich, unerhört: sein Leichtsinn ist einfach b.; der Junge ist b. frech.
bodenlos  

bodenlos, dreist, empörend, haarsträubend, hanebüchen, himmelschreiend, skandalös, skandalträchtig, unerhört, ungeheuerlich, unglaublich, unverschämt
[dreist, empörend, haarsträubend, hanebüchen, himmelschreiend, skandalös, skandalträchtig, unerhört, ungeheuerlich, unglaublich, unverschämt]
bodenlos  

adj.
<Adj.> unergründlich tief; <fig.> unerhört; eine ~e Frechheit
['bo·den·los]
[bodenloser, bodenlose, bodenloses, bodenlosen, bodenlosem, bodenloserer, bodenlosere, bodenloseres, bodenloseren, bodenloserem, bodenlosester, bodenloseste, bodenlosestes, bodenlosesten, bodenlosestem]