[ - Collapse All ]
Boom  

Boom [bu:m] der; -s, -s <engl.>: plötzliches großes Interesse an etwas; [plötzlicher] wirtschaftlicher Aufschwung, Hochkonjunktur
Boom  

Boom [bu:m], der; -s, -s [engl. boom, wohl zu: to boom = brummen, brausen]:

1.a)[plötzlicher] wirtschaftlicher Aufschwung, Hochkonjunktur;

b)plötzliches gesteigertes Interesse an, für etw., das dadurch sehr gefragt ist.



2.Hausse an der Börse.
Boom  

Boom [bu:m], der; -s, -s <engl.> ([plötzlicher] Wirtschaftsaufschwung)
Boom  

a) Aufschwung, Rush, Wirtschaftsaufschwung; (geh.): Blüte; (bildungsspr.): Prosperität; (Wirtsch.): Hausse, Hochkonjunktur, Konjunkturaufschwung.

b) Interesse, Run; (Kaufmannsspr.): Nachfrage.

c) (Börsenw.): Hausse.

[Boom]
[Booms]
Boom  

Boom [bu:m], der; -s, -s [engl. boom, wohl zu: to boom = brummen, brausen]:

1.
a)[plötzlicher] wirtschaftlicher Aufschwung, Hochkonjunktur;

b)plötzliches gesteigertes Interesse an, für etw., das dadurch sehr gefragt ist.



2.Hausse an der Börse.
Boom  

[bu:m], der; -s, -s [engl. boom, wohl zu: to boom= brummen, brausen]: 1. a) [plötzlicher] wirtschaftlicher Aufschwung, Hochkonjunktur; b) plötzliches gesteigertes Interesse an, für etw., das dadurch sehr gefragt ist. 2. Hausse an der Börse.
Boom  

n.
<[bu:m] m. 6> plötzlicher, kurzer, bes. wirtschaftl. Aufschwung; Ggs Slump[engl. „Hochkonjunktur“]
[Boom]
[Booms]