[ - Collapse All ]
bossieren  

bos|sie|ren, bosselieren:

1.die Rohform einer Figur aus Stein herausschlagen.


2.roh gebrochene Mauersteine mit dem Bossiereisen behauen.


3.in Ton, Gips od. Wachs (Bossierwachs) modellieren
bossieren  

bos|sie|ren <sw. V.; hat>:

1. einen Werkstein (meist im Steinbruch) roh bearbeiten.


2.in Ton, Gips od. Wachs modellieren.
bossieren  

bos|sie|ren (die Rohform einer Figur aus Stein herausschlagen; Mauersteine behauen; auch in Ton, Wachs od. Gips modellieren)
bossieren  

bos|sie|ren <sw. V.; hat>:

1. einen Werkstein (meist im Steinbruch) roh bearbeiten.


2.in Ton, Gips od. Wachs modellieren.
bossieren  

[sw.V.; hat]: 1. einen Werkstein (meist im Steinbruch) roh bearbeiten. 2. in Ton, Gips od. Wachs modellieren.
bossieren  

v.
<V.t.; hat> grob behauen, meißeln (Stein); formen (weiches Material); Sy bosselieren [<frz. bosseler „Reliefarbeit machen“; zu bosse „Beule, Reliefarbeit“; zu afränk. botan „(aus)schlagen, sprießen“, dasselbe wie ahd. bozzan „stoßen“; bosseln]
[bos'sie·ren]
[bossiere, bossierst, bossiert, bossieren, bossierte, bossiertest, bossierten, bossiertet, bossierest, bossieret, bossier, bossiert, bossierend]