[ - Collapse All ]
Bottleneck  

Bot|tle|neck ['bɔtlnεk] der; -s, -s <engl.-amerik.>: (Mus.) urspr. abgeschlagener Flaschenhals, heute Metallaufsatz, der auf einen Finger gesteckt wird u. mit dem dann auf den Gitarrensaiten entlanggeglitten wird, sodass ein hoher, singender Ton erzielt wird (Gitarrenspielweise im ↑ Blues b)
Bottleneck  

Bot|tle|neck ['bɔtl...], der; -s, -s [engl. bottleneck = Engpass, Flaschenhals; 2: urspr. wurde ein abgeschlagener Flaschenhals benutzt]:

1.(Wirtsch.) Engpass (2) .


2. (Musik) (im Blues verwendeter) metallener Aufsatz, der auf einen Finger gesteckt wird u. mit dem dann auf den Gitarrensaiten entlanggeglitten wird, sodass ein hoher, singender Ton erzielt wird.
Bottleneck  

Bot|tle|neck ['bɔtl...], der; -s, -s [engl. bottleneck = Engpass, Flaschenhals; 2: urspr. wurde ein abgeschlagener Flaschenhals benutzt]:

1.(Wirtsch.) Engpass (2).


2. (Musik) (im Blues verwendeter) metallener Aufsatz, der auf einen Finger gesteckt wird u. mit dem dann auf den Gitarrensaiten entlanggeglitten wird, sodass ein hoher, singender Ton erzielt wird.
Bottleneck  

['...], der; -s, -s [engl. bottleneck = Engpass, Flaschenhals; 2: urspr. wurde ein abgeschlagener Flaschenhals benutzt]: 1. (Wirtsch.) Engpass (2). 2. (Musik) (im Blues verwendeter) metallener Aufsatz, der auf einen Finger gesteckt wird u. mit dem dann auf den Gitarrensaiten entlanggeglitten wird, sodass ein hoher, singender Ton erzielt wird.
Bottleneck  

n.
<auch> Bott·le·neck <['bɔtlnɛk] m. 6; Mus.; bes. Reggae> Form des Gitarrenspiels, bei der ein Metall- oder Hartplastikhut über einen Finger der Griffhand gestülpt und an den Saiten entlanggeführt wird, wodurch ein anhaltender, hoher Ton (ähnlich dem einer „singenden Säge“) erzeugt wird [<engl. bottleneck „Flaschenhals“, weil urspr. abgebrochene Flaschenhälse für diese Art des Gitarrenspiels verwendet wurden]
[Bot·tle·neck,]
[Bottleneckes, Bottlenecks, Bottlenecke, Bottlenecken]