[ - Collapse All ]
Bougainvillea  

Bou|gain|vil|lea [bugε̃'vɪlea] die; -, ...leen [...leən] <nlat.; nach L.-A. de Bougainville (1729-1811), einem franz. Seefahrer>: (Bot.) südamerikanische Gattung der Wunderblumengewächse
Bougainvillea  

Bou|gain|vil|lea [bugε̃'vilea], die; -, ...leen [...leən; nach dem frz. Seefahrer L.-A. de Bougainville (1729-1811)]: (in mehreren Arten im tropischen u. subtropischen Südamerika vorkommender) zu den Wunderblumen (1) gehörender Strauch od. kleiner Baum mit rosa, gelblicher od. weißer Blütenhülle an einem roten, violetten od. weißen Hochblatt.
Bougainvillea  

Bou|gain|vịl|lea [bugε̃...], die; -, ...le|en <nach dem Comte de Bougainville> (eine Zierpflanze)
Bougainvillea  

Bou|gain|vil|lea [bugε̃'vilea], die; -, ...leen [...leən; nach dem frz. Seefahrer L.-A. de Bougainville (1729-1811)]: (in mehreren Arten im tropischen u. subtropischen Südamerika vorkommender) zu den Wunderblumen (1) gehörender Strauch od. kleiner Baum mit rosa, gelblicher od. weißer Blütenhülle an einem roten, violetten od. weißen Hochblatt.
Bougainvillea  

['], die; -, ...leen [...; nach dem frz. Seefahrer L.-A. de Bougainville (17291811)]: (in mehreren Arten im tropischen u. subtropischen Südamerika vorkommender) zu den Wunderblumen (1) gehörender Strauch od. kleiner Baum mit rosa, gelblicher od. weißer Blütenhülle an einem roten, violetten od. weißen Hochblatt.
Bougainvillea  

n.
<[bugɛ̃'vilea] f.; -, -s od. -'vi·le·en [-vilean]> als Topfpflanze kultivierter, in den Tropen u. im südl. Mittelmeergebiet heim. Kletterstrauch mit rosa-violetten Blütenständen [nach dem frz. Seefahrer L. A. Bougainville, 1729-1811]
[Bou·gain·vil·lea]
[Bougainvilleen]