[ - Collapse All ]
Boykott  

Boy|kọtt [bɔy̮...] der; -[e]s, -s (auch: -e) <engl.; nach dem in Irland geächteten engl. Hauptmann u. Gutsverwalter Boycott, 1832-1897>:

1.politische, wirtschaftliche od. soziale Ächtung.


2.das Boykottieren (2, 3)
Boykott  

Boy|kọtt, der; -[e]s, -s, auch: -e [engl. boycott, nach dem brit. Hauptmann u. Gutsverwalter Ch. C. Boycott (1832-1897), der sich in Irland durch Arroganz u. Strenge so verhasst machte, dass ihm die Arbeiter wegliefen, Geschäftsverbindungen mit ihm aufgegeben u. persönliche Beziehungen zu ihm abgebrochen wurden]:

1.politische, wirtschaftliche od. soziale Ächtung; Ausschluss von den politischen, wirtschaftlichen od. sozialen Beziehungen: ein wirtschaftlicher B.; jmdm., einem Land den B. erklären; etw. mit B. belegen; zum B. gegen jmdn., etw. aufrufen.


2.a)das Boykottieren, (b), Verweigern;

b)das Boykottieren, (c), Nichtbeachten.

Boykott  

Boy|kọtt, der; -[e]s, Plur. -s, auch -e <nach dem geächteten engl. Gutsverwalter Boycott> (politische, wirtschaftliche od. soziale Ächtung; Nichtbeachten)
Boykott  


1. Abriegelung, Abschnürung, Absperrung, Ächtung, Boykottierung, Sperre, Verrufserklärung, Wirtschaftsboykott, Wirtschaftsembargo; (geh.): Verfemung; (Völkerr.): Embargo.

2. a) Ablehnung, Blockierung, Boykottierung, Streik, Verweigerung, Weigerung.

b) Ablehnung, Boykottierung, Nichtachtung, Nichtbeachtung.

[Boykott]
[Boykottes, Boykotts, Boykotte, Boykotten]
Boykott  

Boy|kọtt, der; -[e]s, -s, auch: -e [engl. boycott, nach dem brit. Hauptmann u. Gutsverwalter Ch. C. Boycott (1832-1897), der sich in Irland durch Arroganz u. Strenge so verhasst machte, dass ihm die Arbeiter wegliefen, Geschäftsverbindungen mit ihm aufgegeben u. persönliche Beziehungen zu ihm abgebrochen wurden]:

1.politische, wirtschaftliche od. soziale Ächtung; Ausschluss von den politischen, wirtschaftlichen od. sozialen Beziehungen: ein wirtschaftlicher B.; jmdm., einem Land den B. erklären; etw. mit B. belegen; zum B. gegen jmdn., etw. aufrufen.


2.
a)das Boykottieren, (b)Verweigern;

b)das Boykottieren, (c)Nichtbeachten.

Boykott  

n.
<[bɔi-] m. 1> wirtschaftl., soziale od. polit. Verrufserklärung, Absperrung, Weigerung des Warenverkaufs; jmdm. den ~ erklären; den ~ über etwas verhängen; jmdn. mit ~ belegen [nach dem irischen Gutsverwalter Boycott, über den die irische Landliga 1880 ihren Bann aussprach, so dass niemand für ihn arbeitete oder mit ihm verkehrte]
[Boy'kott]
[Boykottes, Boykotts, Boykotte, Boykotten]