[ - Collapse All ]
brüchig  

brụ̈|chig <Adj.> [mhd. brüchic]:

1.leicht brechend; mürbe: -es Gestein, Mauerwerk; der Stoff, das Geländer ist b.


2.(von der menschlichen Stimme) spröde, rau: die Stimme klang b.
brüchig  

brụ̈|chig
brüchig  


1. alt, altersschwach, baufällig, bröckelig, lädiert, morsch, mürbe, schadhaft, spröde, verfallen.

2. rau, spröde.

[brüchig]
[brüchiger, brüchige, brüchiges, brüchigen, brüchigem, brüchigerer, brüchigere, brüchigeres, brüchigeren, brüchigerem, brüchigster, brüchigste, brüchigstes, brüchigsten, brüchigstem, bruechig]
brüchig  

brụ̈|chig <Adj.> [mhd. brüchic]:

1.leicht brechend; mürbe: -es Gestein, Mauerwerk; der Stoff, das Geländer ist b.


2.(von der menschlichen Stimme) spröde, rau: die Stimme klang b.
brüchig  

brüchig, gebrechlich, hinfällig, kränklich, labil, schwach, schwächlich
[gebrechlich, hinfällig, kränklich, labil, schwach, schwächlich]
brüchig  

adj.
<Adj.> zerbrechlich, morsch (Gestein); rissig (Lehm); zerfallend (Seide); <fig.> ungleichmäßig, klanglos (Stimme); uneinheitlich, nicht einwandfrei (Moral) [Bruch1, brechen]
['brü·chig]
[brüchiger, brüchige, brüchiges, brüchigen, brüchigem, brüchigerer, brüchigere, brüchigeres, brüchigeren, brüchigerem, brüchigster, brüchigste, brüchigstes, brüchigsten, brüchigstem]