[ - Collapse All ]
Brainstorming  

Brain|stor|ming [...stɔ:mɪŋ] das; -s <engl.-amerik.; eigtl. »Geistesblitz«>: (bes. Wirtsch.) das Sammeln von spontanen Einfällen [der Mitarbeiter], um die beste Lösung eines Problems zu finden
Brainstorming  

Brain|stor|ming ['breɪnstɔ:mɪŋ], das; -s [engl. brainstorming, zu: brainstorm = Geistesblitz, aus: brain = Gehirn u. storm = Sturm] (bes. Wirtsch.): Verfahren, durch Sammeln von spontanen Einfällen [der Mitarbeiter(innen)] die [beste] Lösung für ein Problem zu finden.
Brainstorming  

Brain|stor|ming [...sto:ɐ̯...], das; -s (Verfahren, durch Sammeln spontaner Einfälle die [beste] Lösung für ein Problem zu finden)
Brainstorming  

Brain|stor|ming ['breɪnstɔ:mɪŋ], das; -s [engl. brainstorming, zu: brainstorm = Geistesblitz, aus: brain = Gehirn u. storm = Sturm] (bes. Wirtsch.): Verfahren, durch Sammeln von spontanen Einfällen [der Mitarbeiter(innen)] die [beste] Lösung für ein Problem zu finden.
Brainstorming  

[':], das; -s [engl. brainstorming, zu: brainstorm= Geistesblitz, aus: brain= Gehirn u. storm= Sturm] (bes. Wirtsch.): Verfahren, durch Sammeln von spontanen Einfällen [der Mitarbeiter] die [beste] Lösung für ein Problem zu finden.
Brainstorming  

n.
<['brɛinstɔ:rmiŋ] n. 15; unz.> (bei Konferenzen, Versammlungen, usw.) Methode, durch das Sammeln und Auswerten spontan vorgebrachter Einfälle der Teilnehmer zu einem Problem die beste Lösung zu finden[<engl. brain „Verstand“ + storming „das Stürmen“]
[Brain·stor·ming]
[Brainstormings]