[ - Collapse All ]
bravo  

1Bra|vo das; -s, -s: Beifallsruf

2Bra|vo der; -s, -s u. ...vi: ital. Bez. für: Meuchelmörder, Räuberbra|vo: gut!, vortrefflich! (Ausruf od. Zuruf, durch den Beifall u. Anerkennung ausgedrückt werden)
bravo  

Bra|vo, das; -s, -s: Bravoruf, Beifallsruf: ein B. für den Künstler; B. rufen.bra|vo <Interj.> [ital. bravo (Beifallsruf der Zuschauer in der italienischen Oper), ↑ brav ]: gut!; schön! (Ausruf des Beifalls u. der Anerkennung): b. rufen.
Bravo  

Bra|vo, das; -s, -s (Beifallsruf); Bravo od. bravo rufen

Bra|vo, der; -s, Plur. -s und ...vi (frühere ital. Bezeichnung für gedungener Mörder, Räuber)
bravo  

gut [so], hervorragend, meine Anerkennung/Hochachtung, [mein] Kompliment, prächtig, recht so, Respekt; (bildungsspr.): à la bonne heure, Applaus; (ugs.): [echt/einsame] Spitze, [echt] klasse, [große] Klasse.
[bravo]
bravo  

Bra|vo, das; -s, -s: Bravoruf, Beifallsruf: ein B. für den Künstler; B. rufen.bra|vo <Interj.> [ital. bravo (Beifallsruf der Zuschauer in der italienischen Oper), ↑ brav]: gut!; schön! (Ausruf des Beifalls u. der Anerkennung): b. rufen.
bravo  

[Interj.] [ital. bravo (Beifallsruf der Zuschauer in der italienischen Oper), brav]: gut!; schön! (Ausruf des Beifalls u. der Anerkennung): b. rufen.
bravo  

n.
<[-vo] n. 15> Beifallsruf
['Bra·vo1]

n.
<[-vo] m. 6> Meuchelmörder, Räuber [ital., eigtl. „Meister in seinem Handwerk als Haudegen oder Mörder“; brav]
['Bra·vo2]n.
<[-vo]> sehr gut! (als Beifallskundgebung) [ital., „meisterhaft, tüchtig“]
['bra·vo!]