[ - Collapse All ]
break  

1Break [breɪk] der od. das; -s, -s <engl.; »Durchbruch«>:

1.a)(Sport) plötzlicher u. unerwarteter Durchbruch aus der Verteidigung heraus; Überrumpelung aus der Defensive, Konterschlag;

b)Gewinn eines Spiels bei gegnerischem Aufschlag.



2.kurzes Zwischensolo im Jazz


2Break [breɪk] das; -s: das Breaken (1)break [breɪk] <engl.>: »geht auseinander!« (Kommando des Ringrichters beim Boxkampf)
break  

Break ['breɪk], das od. der; -s, -s [engl., eigtl. = Durchbruch, Unterbrechung]:

1.a)(bes. Eishockey) Durchbruch aus der Verteidigung heraus, Überrumpelung des Gegners aus der Defensive: das Siegestor durch ein[en] B. erzielen;

b)(Tennis) Gewinn eines Spiels (3) bei gegnerischem Aufschlag;

c)<nur: das> (Boxen) Kommando des Ringrichters, mit dem er beide Boxer auffordert, sich aus der Umklammerung zu lösen u. einen Schritt zurückzutreten.



2.(Musik) einer Kadenz (2) ähnliches kurzes Zwischensolo im Jazz und in der Rockmusik.
break [breɪk] <Interj.> [engl., zu: to break = sich aus dem Clinch lösen] (Boxen): geht auseinander!, trennt euch! (Aufforderung des Ringrichters beim Boxkampf).
Break  

Break, der oder das; -s, -s (Sport unerwarteter Durchbruch; Tennis Durchbrechen des gegnerischen Aufschlags; Jazz kurzes Zwischensolo)
break  

Break ['breɪk], das od. der; -s, -s [engl., eigtl. = Durchbruch, Unterbrechung]:

1.
a)(bes. Eishockey) Durchbruch aus der Verteidigung heraus, Überrumpelung des Gegners aus der Defensive: das Siegestor durch ein[en] B. erzielen;

b)(Tennis) Gewinn eines Spiels (3) bei gegnerischem Aufschlag;

c)<nur: das> (Boxen) Kommando des Ringrichters, mit dem er beide Boxer auffordert, sich aus der Umklammerung zu lösen u. einen Schritt zurückzutreten.



2.(Musik) einer Kadenz (2) ähnliches kurzes Zwischensolo im Jazz und in der Rockmusik.
break [breɪk] <Interj.> [engl., zu: to break = sich aus dem Clinch lösen] (Boxen): geht auseinander!, trennt euch! (Aufforderung des Ringrichters beim Boxkampf).
Break  

['], das od. der; -s, -s [engl., eigtl. = Durchbruch, Unterbrechung]: 1. a) (bes. Eishockey) Durchbruch aus der Verteidigung heraus, Überrumpelung des Gegners aus der Defensive: das Siegestor durch ein[en] B. erzielen; b) (Tennis) Gewinn eines Spiels (3) bei gegnerischem Aufschlag; c) [nur: das] (Boxen) Kommando des Ringrichters, mit dem er beide Boxer auffordert, sich aus der Umklammerung zu lösen u. einen Schritt zurückzutreten. 2. (Musik) einer Kadenz (2) ähnliches kurzes Zwischensolo im Jazz und in der Rockmusik. 3. das Breaken (1).
Break  

n.
<[brɛik] n. 15; Mus.; Jazz> ein Gesangs- od. Instrumentalsolo, das mit scharf entgegengesetztem Rhythmus das Spiel der anderen Musiker unterbricht; <Mus.; Rock> kurzes Verbindungselement, z. B. zwischen Strophe und Refrain, das oft durch ein Instrument besonders betont wird; <Sp.; Tennis> Spielgewinn trotz gegnerischen Aufschlags; <Sp.> = Fast Break[engl., „Unterbrechung, plötzlicher Wechsel“]
[Break1]
[Breaks]

n.
<[brɛik] m. 6 od. n. 15> offene, lange Kutsche für Jagd- u. Gesellschaftsfahrten [engl., „Wagen zum Einfahren junger Pferde, Kremser“]
[Break2]
[Breaks]