[ - Collapse All ]
breit  

breit <Adj.> [mhd., ahd. breit, H. u.]:

1.a)von größerer Ausdehnung in seitlicher Richtung: eine -e Straße; ein -es Gesicht; -e Hüften; der junge Mann ist sehr b. (breitschultrig); etw. b. (weitschweifig, ausführlich) darstellen, erzählen; ein b. gefächertes (reichhaltiges) Angebot;

b)<in Verbindung mit Maßangaben nachgestellt> eine bestimmte Breite aufweisend, von einer bestimmten Breite: ein 3 cm -er Saum; er ist so b. wie lang (ugs. scherzh.; sehr dick); der Stoff liegt doppelt b. (ist in doppelter Breite aufgewickelt).



2.a) größere Teile des Volkes, der Öffentlichkeit betreffend: die -e Öffentlichkeit; die -e Masse (die meisten); -e Bevölkerungsschichten;

b)groß, ausgedehnt; in großem Umfang, weithin: die Aktion fand ein -es Interesse.



3.unangenehm wirkend, oft aufdringlich, plump o. Ä.: ein -es Lachen, Grinsen; eine -e Aussprache.


4.(ugs.) a)betrunken: er war vollkommen b.;

b)unter der Wirkung von Rauschmitteln stehend; im Rauschzustand.

breit  


1. ausgedehnt, ausladend, gedrungen, umfangreich, weit, weitläufig, weiträumig.

2. a) ausführlich, bis ins Einzelne, des Langen [und Breiten], eingehend, in aller Ausführlichkeit, langatmig, lang und breit, weitläufig, weitschweifig, wortreich; (schweiz.): langfädig; (bildungsspr.): bis ins Detail, in extenso, verbos; (ugs.): langstielig; (ugs. abwertend): [breit] ausgewalzt; (bildungsspr. veraltet): prolix.

b) breit gefächert, reich, reichhaltig, umfangreich, umfassend, üppig, vielfältig, vielseitig.

3. a) allgemein, allseitig, global, umfassend, weit.

b) ausgedehnt, breit gefächert, breit gestreut, groß, umfangreich, weit[greifend].

4. aufdringlich, ausladend, plump, weit.

[breit]
[breiter, breite, breites, breiten, breitem, breiterer, breitere, breiteres, breiteren, breiterem, breitster, breitste, breitstes, breitsten, breitstem]
breit  

breit <Adj.> [mhd., ahd. breit, H. u.]:

1.
a)von größerer Ausdehnung in seitlicher Richtung: eine -e Straße; ein -es Gesicht; -e Hüften; der junge Mann ist sehr b. (breitschultrig); etw. b. (weitschweifig, ausführlich) darstellen, erzählen; ein b. gefächertes (reichhaltiges) Angebot;

b)<in Verbindung mit Maßangaben nachgestellt> eine bestimmte Breite aufweisend, von einer bestimmten Breite: ein 3 cm -er Saum; er ist so b. wie lang (ugs. scherzh.; sehr dick); der Stoff liegt doppelt b. (ist in doppelter Breite aufgewickelt).



2.
a) größere Teile des Volkes, der Öffentlichkeit betreffend: die -e Öffentlichkeit; die -e Masse (die meisten); -e Bevölkerungsschichten;

b)groß, ausgedehnt; in großem Umfang, weithin: die Aktion fand ein -es Interesse.



3.unangenehm wirkend, oft aufdringlich, plump o. Ä.: ein -es Lachen, Grinsen; eine -e Aussprache.


4.(ugs.)
a)betrunken: er war vollkommen b.;

b)unter der Wirkung von Rauschmitteln stehend; im Rauschzustand.

breit  

Adj. [mhd., ahd. breit, H.u.]: 1. a) von größerer Ausdehnung in seitlicher Richtung: eine -e Straße; ein -es Gesicht; -e Hüften; der junge Mann ist sehr b. (breitschultrig); Ü etw. b. (weitschweifig, ausführlich) darstellen, erzählen; ein b. gefächertes (reichhaltiges) Angebot; *sich b. machen (ugs.; 1. sehr viel Platz in Anspruch nehmen: mach dich [auf der Couch] nicht so b.! 2. sich immer weiter ausbreiten, immer mehr Bereiche od. Personen erfassen: Unarten, die sich jetzt überall b. machen. 3. sich häuslich niederlassen: sie wollte sich in meiner Wohnung b. machen); etw. b. schlagen (schweiz.; übermäßig viel Gewicht auf etw. legen): er schlägt diese Formalitäten viel zu b.; b) [in Verbindung mit Maßangaben nachgestellt] eine bestimmte Breite aufweisend, von einer bestimmten Breite: ein 3cm -er Saum; er ist so b. wie lang (ugs. scherzh.; sehr dick); der Stoff liegt doppelt b. (ist in doppelter Breite aufgewickelt). 2. a) größere Teile des Volkes, der Öffentlichkeit betreffend: die -e Öffentlichkeit; die -e Masse (die meisten); -e Bevölkerungsschichten; b) groß, ausgedehnt; in großem Umfang, weithin: die Aktion fand ein -es Interesse. 3. unangenehm wirkend, oft aufdringlich, plump o.ä.: ein -es Lachen, Grinsen; eine -e Aussprache. 4. (ugs.) a) betrunken: er war vollkommen b.; b) unter der Wirkung von Rauschmitteln stehend; im Rauschzustand.
breit  

adj.
<Adj.; -er, am -esten>
1 in der Querrichtung gemessen; seitlich ausgedehnt, geräumig; Ggs schmal; <fig.> weitschweifig, umständlich; <Mus.> langsam u. ausdrucksvoll; <umg.> betrunken; im Drogenrausch
2 eine ~e Aussprache haben die Vokale betont u. lang aussprechen; er hat einen ~en Buckel <fig.; umg.> er verträgt viel, er lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen; ein ~er Graben; auf ~ester Grundlage so, dass jeder Nutzen davon haben kann; die ~e Masse, ~e Schichten der Bevölkerung der Allgemeinheit, ein großer Teil der Bevölkerung, bes. die unteren Schichten; er hat ~e Schultern
3 ~ dastehen breitbeinig; einen Gegenstand ~ drücken, schlagen, treten; dieser Stoff liegt 90 cm ~; einen Dialekt ~ sprechen behäbig, mit langen, betonten Vokalen; [<ahd. breit, engl. broad <germ. *braiþa-]
[breit]
[breiter, breite, breites, breiten, breitem, breiterer, breitere, breiteres, breiteren, breiterem, breitster, breitste, breitstes, breitsten, breitstem]