[ - Collapse All ]
breittreten  

breit|tre|ten <st. V.; hat> (ugs. abwertend):
a) ausgiebig, bis zum Überdruss erörtern: sein Lieblingsthema immer wieder b.;

b)unnötigerweise weiterverbreiten: eine unangenehme Geschichte überall b.
breittreten  

breit|tre|ten (ugs. für weitschweifig darlegen); ein Thema breittreten; vgl. breit
breittreten  

breit|tre|ten <st. V.; hat> (ugs. abwertend):
a) ausgiebig, bis zum Überdruss erörtern: sein Lieblingsthema immer wieder b.;

b)unnötigerweise weiterverbreiten: eine unangenehme Geschichte überall b.
breittreten  

[st.V.; hat] (ugs. abwertend): a) ausgiebig, bis zum Überdruss erörtern: sein Lieblingsthema immer wieder b.; b) unnötigerweise weiterverbreiten: eine unangenehme Geschichte überall b.
breittreten  

v.
<V.t. 263; hat; fig.; umg.> umständl., zu ausführl., zu häufig besprechen; ein Thema, eine Neuigkeit ~
['breit|tre·ten]
[trete breit, trittst breit, tritt breit, treten breit, tretet breit, trat breit, tratst breit, traten breit, tratet breit, tretest breit, träte breit, trätest breit, träten breit, trätet breit, breitgetreten, breittretend, breitzutreten]