[ - Collapse All ]
brummig  

brụm|mig <Adj.> (ugs.): übellaunig, mürrisch, unfreundlich: sie ist heute sehr b.
brummig  

brụm|mig
brummig  

ärgerlich, bärbeißig, gereizt, griesgrämig, missgelaunt, missgestimmt, misslaunig, missmutig, missvergnügt, mürrisch, schlecht gelaunt, übellaunig, unfreundlich, unwillig, unwirsch, verärgert, verdrießlich; (ugs.): gnatzig, grätig; (schweiz. ugs.): hässig; (ugs., meist abwertend): muffig, muffelig, sauertöpfisch; (südd., österr. ugs.): grantig; (landsch. ugs.): knötterig, vergnatzt, vergrätzt; (veraltet): murrköpfig.
[brummig]
[brummiger, brummige, brummiges, brummigen, brummigem, brummigerer, brummigere, brummigeres, brummigeren, brummigerem, brummigester, brummigeste, brummigestes, brummigesten, brummigestem]
brummig  

brụm|mig <Adj.> (ugs.): übellaunig, mürrisch, unfreundlich: sie ist heute sehr b.
brummig  

Adj. (ugs.): übellaunig, mürrisch, unfreundlich: sie ist heute sehr b.
brummig  

adj.
<Adj.; fig.; umg.> mürrisch, übellaunig, verdrießlich
['brum·mig]
[brummiger, brummige, brummiges, brummigen, brummigem, brummigerer, brummigere, brummigeres, brummigeren, brummigerem, brummigester, brummigeste, brummigestes, brummigesten, brummigestem]