[ - Collapse All ]
Bund  

BUND = Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland.1Bụnd, der; -[e]s, Bünde [mhd. bunt, eigtl. = Bindendes, Gebundenes, zu ↑ binden ]:

1.a)Vereinigung [zu gemeinsamem Handeln]: der B. der Steuerzahler; ein B. zwischen drei Staaten; einen B. schließen; einem B. beitreten; die Dritte im -e (die dritte Teilnehmerin);

*mit jmdm. im -e sein/stehen (mit jmdm. verbündet sein);

b)föderativer Gesamtstaat (im Gegensatz zu den Ländern): der B. und die Länder;

c)<o. Pl.> (ugs.) kurz für ↑ Bundeswehr .



2. Einfassung eines Rocks, einer Hose in der Taille durch einen festen Stoffstreifen od. ein Gurtband.


3.Querleiste auf dem Griffbrett von Zupfinstrumenten: einen Ton auf dem ersten B. greifen.


2Bụnd, das; -[e]s, -e [mhd. bunt, eigtl. = Gebundenes]: etw., was [in bestimmter Menge od. Anzahl] zu einem Bündel zusammengebunden ist: ein B. Radieschen; fünf B./-e Stroh.
Bund  

BUND, der; -[s] = Bund für Umwelt und Naturschutz DeutschlandBụnd, der; -[e]s, Bünde (,,das Bindende``; Vereinigung; oberer Rand an Rock od. Hose); der Alte, Neue Bundvier Bund Stroh
Bund  

a) Bündnis.

b) Bundesstaat, Föderation, Staat.

c) Bundeswehr.

[Bund]
[Bundes, Bunds, Bunde, Bünde, Bünden, Bunden]

den Bund fürs Leben schließen
die Ehe [miteinander] schließen, eine Ehe eingehen, getraut werden, heiraten, Hochzeit feiern, sich trauen lassen; (geh.): die Ringe tauschen/wechseln, ehelich verbunden werden; (scherzh.): im Hafen der Ehe landen, in den Hafen der Ehe einlaufen, sich trauen.
[• Bund]
[Bundes, Bunds, Bunde, Bünde, Bünden, Bunden]