[ - Collapse All ]
Bundschuh  

Bụnd|schuh, der (hist.):
a) Schuh der Bauern im Mittelalter, der aus einem über dem Knöchel mit einem Riemen zusammengebundenen Lederstück besteht;

b)<o. Pl.:> (um 1500) Sinnbild, Feldzeichen u. Name aufständischer Bauernbünde bes. in Südwestdeutschland.
Bundschuh  

Bụnd|schuh (Bauernschuh im MA.)
Bundschuh  

Bụnd|schuh, der (hist.):
a) Schuh der Bauern im Mittelalter, der aus einem über dem Knöchel mit einem Riemen zusammengebundenen Lederstück besteht;

b)<o. Pl.:> (um 1500) Sinnbild, Feldzeichen u. Name aufständischer Bauernbünde bes. in Südwestdeutschland.
Bundschuh  

n.
<m. 1> derber, seitlich zu schnürender Halbschuh mit am oberen Rand durchgezogenem Riemen; <MA> Bund aufständischer Bauern um 1500 [nach ihrem Zeichen, einem solchen Bauernschuh]
['Bund·schuh]
[Bundschuhes, Bundschuhs, Bundschuhe, Bundschuhen]