[ - Collapse All ]
Bungee-Jumping  

Bun|gee-Jum|ping, Bun|gee|jum|ping ['bʌndʒɪʌmpɪŋ], das; -s [engl. bungee jumping, aus: bungee (↑ Bungee ) u. jumping = das Springen]: [als sportliche Mutprobe betriebenes] Springen aus großer Höhe (von Brücken, Türmen o. Ä.), wobei der Springer an einem starken Gummiseil hängt, das ihn kurz vor dem Boden od. der Wasseroberfläche federnd auffängt.
[Bungeejumping, BungeeJumping]
Bungee-Jumping  

Bun|gee-Jum|ping, Bun|gee|jum|ping ['bʌndʒɪʌmpɪŋ], das; -s [engl. bungee jumping, aus: bungee (↑ Bungee) u. jumping = das Springen]: [als sportliche Mutprobe betriebenes] Springen aus großer Höhe (von Brücken, Türmen o. Ä.), wobei der Springer an einem starken Gummiseil hängt, das ihn kurz vor dem Boden od. der Wasseroberfläche federnd auffängt.
[Bungeejumping, BungeeJumping]
Bungee-Jumping  

<auch> Bun·gee·jum·ping <['bʌndʒi:'dʒʌmpiŋ] n; -s; unz.> (als Sportart betriebenes) Springen aus großer Höhe an einem elastischen Seil, das den Springenden kurz vor Erreichen des Bodens abfängt [engl., zu bungee „elastische Schnur“ + jump „springen“]
[Bun·gee-Jum·ping,]
[Bungee Jumping]