[ - Collapse All ]
Butterbrot  

Bụt|ter|brot, das: mit Butter (od. Margarine) bestrichene Scheibe Brot:

*für ein B. arbeiten (ugs.; gegen sehr geringe Bezahlung arbeiten); etw. für/um ein B. bekommen, [ver]kaufen (ugs.; etw. sehr billig bekommen, [ver]kaufen); jmdm. etw. aufs B. schmieren/streichen (salopp; jmdm. etw. für ihn Ärgerliches o. Ä. erneut deutlich zu verstehen geben; jmdm. etw. Zurückliegendes wieder vorwerfen).
Butterbrot  

Bụt|ter|brot
Butterbrot  

Bụt|ter|brot, das: mit Butter (od. Margarine) bestrichene Scheibe Brot:

*für ein B. arbeiten (ugs.; gegen sehr geringe Bezahlung arbeiten); etw. für/um ein B. bekommen, [ver]kaufen (ugs.; etw. sehr billig bekommen, [ver]kaufen); jmdm. etw. aufs B. schmieren/streichen (salopp; jmdm. etw. für ihn Ärgerliches o. Ä. erneut deutlich zu verstehen geben; jmdm. etw. Zurückliegendes wieder vorwerfen).
Butterbrot  

n.
<n. 11> mit Butter bestrichene Scheibe Brot; belegtes ~ Butterbrot mit Wurst, Käse u. Ä.; jmdm. etwas aufs ~ schmieren <fig.; umg.> sehr deutlich zu verstehen geben; etwas für ein ~ bekommen, kaufen, verkaufen <fig.; umg.> sehr billig, weit unter dem Preis;
['But·ter·brot]
[Butterbrotes, Butterbrots, Butterbrote, Butterbroten]