[ - Collapse All ]
Callgirl  

Call|girl ['kɔ:lgə:l] das; -s, -s <engl.>: Prostituierte, die auf telefonischen Anruf hin Besucher empfängt od. Besuche macht
Callgirl  

Call|girl ['kɔ:lgə:l], das; -s, -s [engl. call-girl, aus: call = Anruf (2) u. girl = Mädchen]: Prostituierte, die auf telefonischen Anruf hin Besuche macht od. Besucher empfängt u. gegen Bezahlung deren sexuelle Wünsche befriedigt.
Callgirl  

Call|girl, das; -s, -s (Prostituierte, die auf telefonischen Anruf hin kommt od. jmdn. empfängt)
Callgirl  

Dirne, Prostituierte; (salopp, meist spött.): Edelnutte; (verhüll.): Hostess, käufliches Mädchen, Liebesdienerin, Modell; (geh. verhüll.): Freudenmädchen; (scherzh.): Gunstgewerblerin; (salopp scherzh.): Horizontale; (oft abwertend, auch Eigenbez.): Hure; (salopp abwertend): Nutte, Schickse, Schnepfe; (landsch. abwertend): Lusche; (landsch. salopp abwertend): Musche.
[Callgirl]
[Callgirls]
Callgirl  

Call|girl ['kɔ:lgə:l], das; -s, -s [engl. call-girl, aus: call = Anruf (2) u. girl = Mädchen]: Prostituierte, die auf telefonischen Anruf hin Besuche macht od. Besucher empfängt u. gegen Bezahlung deren sexuelle Wünsche befriedigt.
Callgirl  

['::], das; -s, -s [engl. call-girl, aus: call= Anruf (2) u. girl= Mädchen]: Prostituierte, die auf telefonischen Anruf hin Besuche macht od. Besucher empfängt.
Callgirl  

n.
<['kɔ:lgə:l] n. 15> Prostituierte, die man telefonisch bestellt [<engl. call „anrufen“ + girl „Mädchen“]
[Call·girl]
[Callgirls]