[ - Collapse All ]
Cashflow  

Cash|flow ['kε∫flo℧] der; -s <engl.>: (Wirtsch.) betriebswirtschaftliche Kennziffer, die die Geldeinzahlungen und -auszahlungen eines Unternehmens in einem bestimmten Zeitraum gegenüberstellt und dadurch ein Indikator für die Zahlungskraft eines Unternehmens ist
Cashflow  

Cash|flow ['kæ∫flo℧], der; -s, -s [engl. cash-flow, zu ↑ Cash u. flow = Fluss] (Wirtsch.): in einer Periode erwirtschafteter Zahlungsmittelüberschuss eines Unternehmens, der Einnahmen u. Ausgaben gegenüberstellt u. der Beurteilung der finanziellen Struktur des Unternehmens dient.
Cashflow  

Cash|flow [...flo:], der; -s, -s <engl.> (Wirtsch. Überschuss an finanziellen Mitteln nach Abzug der Ausgaben von den Einnahmen)
Cashflow  

Cash|flow ['kæ∫flo℧], der; -s, -s [engl. cash-flow, zu ↑ Cash u. flow = Fluss] (Wirtsch.): in einer Periode erwirtschafteter Zahlungsmittelüberschuss eines Unternehmens, der Einnahmen u. Ausgaben gegenüberstellt u. der Beurteilung der finanziellen Struktur des Unternehmens dient.
Cashflow  

['?'], der; -s [engl. cash-flow, zu Cash u. flow= Fluss] (Wirtsch.): Überschuss, der einem Unternehmen nach Abzug aller Unkosten verbleibt u. die Kennziffer zur Beurteilung der finanziellen Struktur des Unternehmens ergibt.