[ - Collapse All ]
Cheerleader  

Cheer|lea|der ['t∫i:ɐ̯li:dɐ] der; -s, -u. die; -, - <engl.>: Angehörige einer Gruppe attraktiver junger Frauen, die bei Sportveranstaltungen die Anhänger einer bestimmten Mannschaft dazu bringen sollen, diese möglichst lebhaft anzufeuern
Cheerleader  

Cheer|lea|der ['t∫i:ɐ̯li:dɐ], der; -s, - [engl. cheerleader, zu: cheer = Beifallsruf u. leader = Anführer, Leiter] (Sport): Angehörige einer Gruppe attraktiver junger Frauen, die bei Sportveranstaltungen die Anhänger einer bestimmten Mannschaft dazu bringen sollen, diese möglichst lebhaft anzufeuern.
Cheerleader  

Cheer|lea|der ['t∫i:ɐ̯li:dɐ], der; -s, - <engl.> (Angehörige einer Gruppe von Frauen, die bei Sportveranstaltungen zur Anfeuerung einer Mannschaft ermuntern sollen)
Cheerleader  

Cheer|lea|der ['t∫i:ɐ̯li:dɐ], der; -s, - [engl. cheerleader, zu: cheer = Beifallsruf u. leader = Anführer, Leiter] (Sport): Angehörige einer Gruppe attraktiver junger Frauen, die bei Sportveranstaltungen die Anhänger einer bestimmten Mannschaft dazu bringen sollen, diese möglichst lebhaft anzufeuern.
Cheerleader  

n.
<['tʃi:rli:də(r)] m. 3; Sp.> Mitglied einer Gruppe von jungen Mädchen, Frauen und (selten) Männern, die bei sportlichen Großveranstaltungen während der Spielpausen einstudierte Choreografien u. Sprechgesänge vortragen u. dadurch die Zuschauer zur Unterstützung der Heimmannschaft anfeuern [<engl. cheer „Anfeuerungsruf, Beifall“ + leader „Anführer, Leiter“]
[Cheer·lea·der]
[Cheerleaders, Cheerleadern, Cheerleaderin, Cheerleaderinnen]