[ - Collapse All ]
Chemie  

Che|mie die; - <arab.-roman.>:

1.Naturwissenschaft, die die Eigenschaften, die Zusammensetzung u. die Umwandlung der Stoffe erforscht.


2.(ugs.) (zu einem bestimmten Zweck eingesetzte) Chemikalien
Chemie  

Che|mie [çe'mi:, südd., österr.: k..., schweiz.: x...], die; - [wohl rückgeb. aus ↑ Alchemie ]:

1.Naturwissenschaft, die die Eigenschaften, die Zusammensetzung u. die Umwandlung der Stoffe u. ihrer Verbindungen erforscht: ein Lehrbuch der C.; er studiert C.; sie hat in C. (im Unterrichtsfach Chemie) eine Zwei;

*die C. stimmt (es besteht eine gute persönliche Beziehung): zwischen den beiden Politikern, den Koalitionspartnern stimmt die C.


2.(ugs.) chemische Substanzen, chemisch aufbereitete, behandelte Stoffe: der Pudding schmeckt nach C.
Chemie  

Che|miedie; - <arab.>In der Standardlautung gilt nur die Aussprache çe'mi: als korrekt; süddeutsch und österreichisch wird die Aussprache ke'mi: verwendet.
Chemie  

Che|mie [çe'mi:, südd., österr.: k..., schweiz.: x...], die; - [wohl rückgeb. aus ↑ Alchemie]:

1.Naturwissenschaft, die die Eigenschaften, die Zusammensetzung u. die Umwandlung der Stoffe u. ihrer Verbindungen erforscht: ein Lehrbuch der C.; er studiert C.; sie hat in C. (im Unterrichtsfach Chemie) eine Zwei;

*die C. stimmt (es besteht eine gute persönliche Beziehung): zwischen den beiden Politikern, den Koalitionspartnern stimmt die C.


2.(ugs.) chemische Substanzen, chemisch aufbereitete, behandelte Stoffe: der Pudding schmeckt nach C.
Chemie  

[?e'mi:, südd., österr.: k..., schweiz.: x...], die; - [wohl rückgeb. aus Alchemie]: 1. Naturwissenschaft, die die Eigenschaften, die Zusammensetzung u. die Umwandlung der Stoffe u. ihrer Verbindungen erforscht: ein Lehrbuch der C.; er studiert C.; sie hat in C. (im Unterrichtsfach Chemie) eine Zwei; *die C. stimmt (es besteht eine gute persönliche Beziehung): zwischen den beiden Politikern, den Koalitionspartnern stimmt die C. 2. (ugs.) chemische Substanzen, chemisch aufbereitete, behandelte Stoffe: der Pudding schmeckt nach C.
Chemie  

n.
<[çe-], süddt., österr.: [ke-] f. 19; unz.> Wissenschaft von den chem. Grundstoffen u. den chem. Verbindungen sowie deren Veränderungen, soweit sie nicht auf Atomkernreaktionen beruhen [<grch. chemeia, chymeia; zu chymos „Flüssigkeit“]
[Che'mie]