[ - Collapse All ]
Chitin  

Chi|tin [ç...] das; -s <semit.-gr.-nlat.>: stickstoffhaltiges ↑ Polysaccharid, Hauptbestandteil der Körperhülle von Krebsen, Tausendfüßern, Spinnen, Insekten, bei Pflanzen in den Zellwänden von Flechten u. Pilzen
Chitin  

Chi|tin [çi'ti:n, südd., österr.: k...], das; -s [zu griech. chitṓn = (Unter)kleid, Brustpanzer]: hornähnlicher Hauptbestandteil der Körperhülle von Krebsen, Tausendfüßlern, Spinnen u. Insekten.
Chitin  

Chi|tin [ç..., südd., österr. k...], das; -s <semit.> (hornähnlicher Stoff im Panzer der Gliederfüßer)
Chitin  

Chi|tin [çi'ti:n, südd., österr.: k...], das; -s [zu griech. chitṓn = (Unter)kleid, Brustpanzer]: hornähnlicher Hauptbestandteil der Körperhülle von Krebsen, Tausendfüßlern, Spinnen u. Insekten.
Chitin  

[?i'ti:n], das; -s [zu griech. chiton= (Unter)kleid, Brustpanzer]: hornähnlicher Hauptbestandteil der Körperhülle von Krebsen, Tausendfüßlern, Spinnen u. Insekten.
Chitin  

n.
<[çi-] n. 11; unz.> stickstoffhaltiger Grundstoff des Panzers der Gliederfüßer [zu grch. chiton „Gewand, Panzer“]
[Chi'tin]
[Chitins]