[ - Collapse All ]
Chloroform  

Chlo|ro|fọrm das; -s <gr.; lat.>: süßlich riechende, farblose Flüssigkeit (früher ein Betäubungsmittel, heute nur noch als Lösungsmittel verwendet)
Chloroform  

Chlo|ro|fọrm, das; -s [Kunstwort aus Chlorkalk u. nlat. acidum formicicum = Ameisensäure]: (früher als Betäubungsmittel, heute nur noch als Lösungsmittel verwendete) süßlich riechende, farblose Flüssigkeit.
Chloroform  

Chlo|ro|fọrm, das; -s <griech.; lat.> (Betäubungs-, Lösungsmittel)
Chloroform  

Chlo|ro|fọrm, das; -s [Kunstwort aus Chlorkalk u. nlat. acidum formicicum = Ameisensäure]: (früher als Betäubungsmittel, heute nur noch als Lösungsmittel verwendete) süßlich riechende, farblose Flüssigkeit.
Chloroform  

n.
<[klo-] n. 11; unz.> farblose, alkohollösliche, nicht brennbare Flüssigkeit, die ehemals bei Narkosen verwendet wurde, chemische Trichlormethan, CHCl<sub>3</sub> [<Chlor + Formyl]
[Chlo·ro'form]
[Chloroformen]