[ - Collapse All ]
Cholesterin  

Cho|le|s|te|rin [auch: k...], auch: Cho|le|s|te|rol das; -s: wichtigstes, in allen tierischen Geweben vorkommendes ↑ Sterin, Hauptbestandteil der Gallensteine
Cholesterin  

Cho|les|te|rin [kolεste'ri:n, auch: ço...], das; -s [zu griech. cholḗ = Galle u. stereós = hart, fest] (Med.): (den Hauptbestandteil von Gallensteinen bildendes) wichtigstes, in allen tierischen Geweben vorkommendes Sterin.
Cholesterin  

Cho|les|te|rin, fachspr. Cho|les|te|rol [k..., auch ç...], das; -s (eine in tierischen Geweben vorkommende organ. Verbindung; Hauptbestandteil der Gallensteine)
[Cholesterol]
Cholesterin  

Cho|les|te|rin [kolεste'ri:n, auch: ço...], das; -s [zu griech. cholḗ = Galle u. stereós = hart, fest] (Med.): (den Hauptbestandteil von Gallensteinen bildendes) wichtigstes, in allen tierischen Geweben vorkommendes Sterin.
Cholesterin  

[?':, auch: ko...], das; -s [zu griech. chole= Galle u. stere¨®s = hart, fest] (Med.): (den Hauptbestandteil von Gallensteinen bildendes) wichtigstes, in allen tierischen Geweben vorkommendes Sterin.
Cholesterin  

n.
Cho·les·te'rin <[ko-] n. 11; unz.> lebensnotwendiger Nahrungsmittelbestandteil aus der Stoffklasse der Sterine, Ausgangsstoff für die Herstellung von Gallensäure, Vitamin D u. Steroidhormone, krankhafte Ablagerung in Gefäßwänden und Gallensteinen [<grch. chole „Galle“ + stear „Fett“]
[Cho·le·ste'rin,]
[Cholesterines, Cholesterins, Cholesterine]