[ - Collapse All ]
Chromatopsie  

Chro|ma|t|op|sie u. Chromopsie die; -: (Med.) Sehstörung, bei der Gegenstände in bestimmten Farbtönen verfärbt od. Farbtöne bei geschlossenen Augen wahrgenommen werden
Chromatopsie  

Chro|ma|top|sie, Chromopsie, die; - [zu griech. ópsis = das Sehen] (Med.): Sehstörung, bei der Gegenstände in bestimmten Farbtönen verfärbt od. Farbtöne bei geschlossenen Augen wahrgenommen werden (z. B. bei bestimmten Vergiftungen, Gewalteinwirkung auf das Auge).
[Chromopsie]
Chromatopsie  

Chro|ma|top|sie, Chromopsie, die; - [zu griech. ópsis = das Sehen] (Med.): Sehstörung, bei der Gegenstände in bestimmten Farbtönen verfärbt od. Farbtöne bei geschlossenen Augen wahrgenommen werden (z. B. bei bestimmten Vergiftungen, Gewalteinwirkung auf das Auge).
[Chromopsie]
Chromatopsie  

n.
<auch> Chro·ma·top'sie <[kro-] f. 19> Sehstörung, mit falschen Farbwahrnehmungen verbunden; Sy Chromopsie [<grch. chroma „Farbe“ + opsis „das Sehen“]
[Chro·mat·op'sie,]
[Chromatopsien]