[ - Collapse All ]
Clinch  

Clinch [klɪnt∫, klɪn∫] der; -[e]s <engl.>: das Umklammern u. Festhalten des Gegners im Boxkampf; mit jmdm. im Clinch liegen: eine Meinungsverschiedenheit, einen Streit haben
Clinch  

Clinch [klɪntt∫̮, klɪn∫], der; -[e]s [engl. clinch, zu: to clinch = umklammern] (Boxen): das Clinchen: sich aus dem C. lösen; er ging mit seinem Gegner in den C.; die Regierung liegt mit den Gewerkschaften im C.; er wurde bei der Diskussion in den C. genommen (ugs.; in die Zange genommen, bedrängt).
Clinch  

Clịnch [...nt̮], der; -[e]s <engl.> (Umklammerung des Gegners im Boxkampf); mit jmdm. im Clinch liegen (ugs. für Streit haben)
Clinch  

Clinch [klɪnt̮, klɪn∫], der; -[e]s [engl. clinch, zu: to clinch = umklammern] (Boxen): das Clinchen: sich aus dem C. lösen; er ging mit seinem Gegner in den C.; die Regierung liegt mit den Gewerkschaften im C.; er wurde bei der Diskussion in den C. genommen (ugs.; in die Zange genommen, bedrängt).
Clinch  

[, ], der; -[e]s [engl. clinch, zu: to clinch= umklammern] (Boxen): das Clinchen: sich aus dem C. lösen; er ging mit seinem Gegner in den C.; Ü die Regierung liegt mit den Gewerkschaften im C.; er wurde bei der Diskussion in den C. genommen (ugs.; in die Zange genommen, bedrängt).
Clinch  

n.
<[klintʃ] od. [klinʃ] m.; -es; unz.; Sp.; Boxen> Umklammerung des Gegners; <fig.> allzu starke Verbindung; Zwistigkeit, Streitigkeit, Auseinandersetzung; mit jmdm. im ~ liegen [engl., „Umklammerung“]
[Clinch]
[Clinches]