[ - Collapse All ]
Contrecoup  

Con|t|re|coup [...'ku:] der; -s, -s: (Med.) bei einem heftigen Aufprall entstehende Gegenkraft, die ihrerseits Verletzungen auch an der der Aufprallstelle gegenüberliegenden Seite hervorruft
Contrecoup  

n.
<[kɔ̃trə'ku:] m. 6; veraltet> Gegenstoß, Rückstoß [frz., „Gegenschlag, Gegenstoߓ]

Die Buchstabenfolge con·tr… kann in Fremdwörtern auch cont·r… getrennt werden.
[Con·tre·coup]
[Contrecoups]