[ - Collapse All ]
Conveniencefood  

Con|ve|ni|ence|food, auch: Con|ve|ni|ence-Food [kən'vi:njənsf℧d] das; -[s] <engl. convenience »Bequemlichkeit«>: Lebensmittel, die für die Weiterverarbeitung in der Gastronomie weitgehend vorbereitet sind (z. B. tiefgefrorene, fertig gewürzte Soßen in Vakuumverpackung)
Conveniencefood  

Con|ve|ni|ence|food, Con|ve|ni|ence-Food [kən'vi:njənsf℧d], das; -[s], -s [engl. convenience foods, aus: convenience = Bequemlichkeit u. food = Essen, Nahrung]:
a)Nahrungsmittel, das für die Weiterverarbeitung in der Gastronomie vorbereitet ist;

b)Gericht, das für den Verbrauch schon weitgehend zubereitet ist u. daher für den Verbraucher eine Arbeitserleichterung bedeutet; Fertiggericht.

[Convenience-Food]
Conveniencefood  

Con|ve|ni|ence|food, Con|ve|ni|ence-Food [kən'vi:njənsf℧d], das; -[s], -s [engl. convenience foods, aus: convenience = Bequemlichkeit u. food = Essen, Nahrung]:
a)Nahrungsmittel, das für die Weiterverarbeitung in der Gastronomie vorbereitet ist;

b)Gericht, das für den Verbrauch schon weitgehend zubereitet ist u. daher für den Verbraucher eine Arbeitserleichterung bedeutet; Fertiggericht.

[Convenience-Food]