[ - Collapse All ]
Couloir  

Cou|loir [ku'lo̯a:ɐ̯] der; -s, -s <lat.-fr.>:

1.Verbindungsgang.


2.(schweiz. nur das; Alpinistik) Schlucht, schluchtartige Rinne.


3.eingezäunter, ovaler Sprunggarten zum Einspringen junger Pferde ohne Reiter
Couloir  

Cou|loir [ku'lo̯a:ɐ̯], der od. das; -s, -s [frz. couloir = Verbindungsgang, zu: couler = fließen, laufen; 2lecken < spätlat. colare="durchseihen]:"

1.(Alpinistik) Schlucht; schluchtartige Rinne.


2.eingezäunter, ovaler Sprunggarten, in dem junge Pferde ohne Reiter im Springen trainiert werden.
Couloir  

Cou|loir [ku'lo̯a:ɐ̯], der oder das; -s, -s <franz.> (Alpinistik Schlucht, schluchtartige Rinne; Reiten ovaler Sprunggarten für Pferde)
Couloir  

Cou|loir [ku'lo̯a:ɐ̯], der od. das; -s, -s [frz. couloir = Verbindungsgang, zu: couler = fließen, laufen; 2lecken < spätlat. colare="durchseihen]:"

1.(Alpinistik) Schlucht; schluchtartige Rinne.


2.eingezäunter, ovaler Sprunggarten, in dem junge Pferde ohne Reiter im Springen trainiert werden.
Couloir  

[':], der od. das; -s, -s [frz. couloir = Verbindungsgang, zu: couler = fließen, laufen; 2lecken [ spätlat. colare = durchseihen]: 1. (Alpinistik) Schlucht; schluchtartige Rinne. 2. eingezäunter, ovaler Sprunggarten, in dem junge Pferde ohne Reiter im Springen trainiert werden.
Couloir  

n.
<[ku'loa:r] m. 6> Flur, Wandel-, Verbindungsgang; Schlucht, Rinne; Eisbruch; eingezäuntes Gelände mit Hindernissen für Springübungen von Pferden ohne Reiter [frz., „Durchgang, Verbindungsgang, Flur“]
[Cou·loir]
[Couloires, Couloirs, Couloire, Couloiren]