[ - Collapse All ]
  

dü|beln; ich düb[e]le

dụ̈n|ken; mich oder mir dünkt, veraltet deucht; dünkte, auch deuchte; hat gedünkt, veraltet gedeucht

dụ̈r|fen; du darfst, er/sie/es darf; du durftest; du dürftest; gedurft; du hast [es] nicht gedurft, aber das hättest du nicht tun dürfen